Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Ausfälle im Vodafone-Netz wegen Brand in Bahn-Kabelschächten
Region Mitteldeutschland Ausfälle im Vodafone-Netz wegen Brand in Bahn-Kabelschächten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 19.06.2017
Bei Vodafone gibt es offenbar landesweite Störungen, auch Dresden ist betroffen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Dresden

Im Vodafone-Netz gibt es eine landesweite Störung. Wie Vodafone bestätigt, gebe es seit den frühen Morgenstunden im Festnetz und Mobilfunk zu Einschränkungen in einigen Regionen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Insgesamt seien rund 14.000 Haushalte betroffen. Grund seien die Anschläge auf die Deutsche Bahn, bei der am Montag mehrere Kabeltrassen in Brand gesetzt wurden. Dabei wurden auch Leitungen des Telekommunikationsunternehmens beschädigt.

Auch einige Geschäftskunden seien von den Ausfällen betroffen, könnten gar nicht oder nur in geringerer Qualität telefonieren und Surfen. Genauere Informationen gab Vodafone nicht, Betroffene berichteten allerdings von mehreren Ausfällen in Dresden.

Die Reparatur der Leitungen habe bereits begonnen, so das Unternehmen. Dazu haben sich Vodafone mit der Deutschen Bahn und der Bundespolizei abgestimmt.

Um die Nachteile für die Kunden zu minimieren, habe Vodafone auch Ersatzschaltungen in Betrieb genommen.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat beim Sächsischen Landtag die Aufhebung der Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry beantragt. Hintergrund seien Anschuldigungen wegen Meineides, bestätigte Landtagssprecher Ivo Klatte am Montag einen entsprechenden MDR-Bericht.

19.06.2017

Sachsens Ausländerbeauftragter Geert Mackenroth hat sich besorgt über ein rückläufiges ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingsbetreuung geäußert. Das liege zum einen an der nur noch geringen Zahl neu ankommender Flüchtlinge, sagte der CDU-Politiker.

19.06.2017

Für die Pflege und naturschutzgerechte Bewirtschaftung ihrer Gewässer erhalten 93 Teichwirte in Sachsen mehr finanzielle Unterstützung. Wie das Landwirtschaftsministerium in Dresden mitteilte, werden ihnen für die 8500 Hektar Teichfläche in diesem Jahr rund 2,56 Millionen Euro an Fördermittel gezahlt.

18.06.2017