Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Auch Dulig reist nach Schweden - Vattenfall verspricht Klarheit über Lausitzer Braunkohle
Region Mitteldeutschland Auch Dulig reist nach Schweden - Vattenfall verspricht Klarheit über Lausitzer Braunkohle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 09.09.2015
Der CO2-Ausstoß soll im Vergleich zu 1990 um mindestens 40 Prozent sinken. Quelle: Patrick Pleul/Archiv
Anzeige

Er war zusammen mit dem brandenburgischen SPD-Fraktionschef Klaus Ness und dem Bundestagsabgeordneten Ulrich Freese zu einem zweitägigen Besuch nach Schweden gereist. 

Hintergrund sind Ankündigungen der neuen rot-grünen Regierung in Schweden, die Braunkohlepläne von Vattenfall stoppen und den staatseigenen Betrieb neu ausrichten zu wollen. 

„Punkt eins: Es ist noch keine Entscheidung gefallen. Punkt zwei: Die Prioritätensetzung der schwedischen Regierung ist zur Zeit eine andere“, sagte Dulig. Für die Minderheitsregierung stehe derzeit die Haushaltspolitik im Mittelpunkt. Eine Festlegung auf den energiepolitischen Kurs werde erst in einigen Monaten erwartet. „Vattenfall will aber innerhalb kurzer Zeit für Klarheit über die unternehmerischen Entscheidungen sorgen“, sagte Dulig.

Die sächsische SPD bezeichnete noch im Wahlkampf die Energiegewinnung aus Braunkohle und die damit einhergehenden Förderung im Tagebau als "Brückentechnologie". Nach den Vorstellungen der Sozialdemokraten sollen der Abbau und die Verfeuerung in den klima- und umweltschädlichen Kraftwerken noch bis etwa 2050 andauern.

dpa/joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland steigt. Das macht sich auch in den Kitas bemerkbar. Viele Flüchtlingskinder sind traumatisiert und sprechen kaum Deutsch.

09.09.2015

Im Gespräch mit dem schwedischen Energieminister Ibrahim Baylan hat Staatskanzleichef Johannes Beermann (CDU) die Bedeutung der Braunkohle für Sachsen unterstrichen.

09.09.2015

Walterstraße, 72 Plätze, Anmietung, bereits in Nutzung

Leipziger Str, 25 Plätze, Anmietung, bereits in Nutzung

Gustav-Hartmann-Straße, 94 Plätze, Anmietung, Inbetriebnahme Februar 2015

Tharandter Straße, 40 Plätze, Anmietung, Inbetriebnahme D

09.09.2015
Anzeige