Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Anteil der Frauen in Sachsens Hochschulen gestiegen

Gleichberechtigung Anteil der Frauen in Sachsens Hochschulen gestiegen

Der Anteil der Frauen am wissenschaftlichen und künstlerischen Personal an Sachsens Hochschulen hat sich seit 1995 um gut zehn Prozent erhöht. 2016 waren laut Statistik 37,7 Prozent der hauptberuflichen Mitarbeiter Frauen - mehr als ein Drittel.

Voriger Artikel
Bio-Milchbauer erhält Sächsische Tierschutzmedaille
Nächster Artikel
Tillich verkauft Elternhaus in sorbischer Oberlausitz

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. Der Anteil der Frauen am wissenschaftlichen und künstlerischen Personal an Sachsens Hochschulen hat sich seit 1995 um gut zehn Prozent erhöht. 2016 waren laut Statistik 37,7 Prozent der hauptberuflichen Mitarbeiter Frauen - mehr als ein Drittel. In der Professorenschaft betrug der Frauenanteil fast ein Viertel und auch in den Forschungseinrichtungen sind die Damen auf dem Vormarsch: bei Fraunhofer sind es knapp ein Viertel, an den Max-Planck- und den Leibniz-Instituten je fast ein Drittel. Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) sieht erkennbare Fortschritte. Die Repräsentanz von Frauen sei aber nach wie vor unzureichend.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr