Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Amtsanwälte sollen künftig Staatsanwaltschaften entlasten
Region Mitteldeutschland Amtsanwälte sollen künftig Staatsanwaltschaften entlasten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 10.11.2015
Quelle: dpa
Dresden

Speziell geschulte Justizbeamte sollen künftig die Staatsanwaltschaften im Freistaat entlasten. Von 2017 an sollen die ersten Rechtspfleger zu sogenannten Amtsanwälten ausgebildet werden, wie das Justizministerium am Dienstag mitteilte. Ab 2018 sollen sie dann Verfahren der einfachen Kriminalität bearbeiten. „Die Einführung der Amtsanwaltschaften ist ein wichtiger Baustein zur Deckung des künftigen Personalbedarfs und zur Schaffung einer ausgewogenen Altersstruktur in der sächsischen Justiz“, erklärte Justizminister Sebastian Gemkow (CDU). Die Staatsanwälte könnten sich auf die Verfolgung von schweren und komplexen Fälle konzentrieren.

In den meisten anderen Bundesländern - mit Ausnahme von Bayern - werden laut Ministerium bereits Amtsanwälte eingesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mitteldeutschland Jahrestag des Koalitionsvertrages - Kritik an Schwarz-Rot in Sachsen

Die schwarz-rote Koalition steht ein Jahr nach Unterzeichnung des Koalitionsvertrages in der Kritik. Neben den Grünen meldete sich am Dienstag auch die FDP aus ihrer außerparlamentarischen Opposition zu Wort.

10.11.2015

In Sachsen ist die Zahl der überschuldeten Privatpersonen erneut gestiegen. Zum Stichtag 1. Oktober waren rund 334 000 Bürger über 18 Jahre nicht mehr in der Lage, ihren Zahlungsverpflichtungen in vollem Umfang nachzukommen.

10.11.2015

Dresden. Linke und Grüne im sächsischen Landtag verlangen weiter Aufklärung zur Finanzierung der Tagebücher des einstigen Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf.

10.11.2015