Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Airbus-Zulieferer acosa: Serienproduktion beginnt Ende Mai
Region Mitteldeutschland Airbus-Zulieferer acosa: Serienproduktion beginnt Ende Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 25.01.2018
Waben aus Papiermaterial zur Herstellung von Bodenplatten in Flugzeugen bei der Firma Acosa in Kodersdorf (Sachsen). Quelle: dpa
Kodersdorf

Der Airbus-Zulieferer acosa steht kurz vor dem Produktionsstart im sächsischen Kodersdorf (Kreis Görlitz). Wie Geschäftsführer Frank Zenker am Donnerstag sagte, soll Ende März die Probeproduktion starten. Zwei Monate später soll dann die reguläre Serienproduktion anlaufen. Im Werk der Aircraft Composites Sachsen GmbH, einer hundertprozentigen Tochter der Elbe Flugzeugwerke (EFW), werden Platten für Fußböden und Frachtraumverkleidungen der Airbus-A320-Familie gefertigt.

Ausgelegt ist der Standort mit künftig 130 Mitarbeitern auf die Herstellung von 200.000 sogenannten Sandwichplatten, in dessen Mitte sich ein sehr leichtes wie stabiles Wabengerüst auf Papierbasis befindet. In diesem Jahr sollen in den vier Hallen 42.000 dieser Platten gefertigt werden, aus denen im letzten Arbeitsschritt in Kodersdorf High-Tech-Bauteile für den Flugzeug-Innenausbau herausgefräst werden.

Für ihre Endmontage werden sie in das Airbuswerk nach Hamburg geliefert. Von dort werden sie zu den Airbus-Produktionsstandorten in Frankreich, China und die USA weiterverteilt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über ein Jahr lang hat es gedauert, jetzt hat die von der sächsischen SPD beauftragte Expertenkommission zu Lage von Polizei und Innerer Sicherheit Vollzug gemeldet. Zwar setzt das Papier vor allem auch strukturell an, doch Ehrhart Körting (SPD), der Leiter der Runde, hatte auch einige wenige handfeste Forderungen im Gepäck.

25.01.2018

Mehr Umsatz, mehr Umschlag – eine stolze Bilanz: Die Oberelbe-Binnenhäfen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Tschechien verzeichnen auch für das vergangene Jahr wieder einen Geschäftszuwachs trotz häufigen Niedrigwassers.

25.01.2018

Ein junger Mann steht auf einer frei in den Himmel aufragenden Leiter – in 155 Meter Höhe auf dem Leipziger City-Hochhaus. Mit seinem Foto bei Instagram sorgt ein Kletterer aus Kassel derzeit für Aufsehen im Netz. Der 19-Jährige, der sich nur Sir_lih nennt, ist Roofer, Anhänger eines Extremsports an der Grenze des Erlaubten.

25.01.2018