Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Agrarminister wirbt in Südosteuropa für vereinfachte EU-Förderpolitik
Region Mitteldeutschland Agrarminister wirbt in Südosteuropa für vereinfachte EU-Förderpolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 05.07.2016
Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU) reist nach Ungarn und Slowenien. Quelle: picture alliance
Anzeige
Dresden

Bei einer Reise nach Ungarn und Slowenien will Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU) für ein gemeinsames Vorgehen für eine vereinfachte EU-Förderpolitik werben. Bis zum 10. Juli ist der Minister in den beiden Ländern unterwegs, wie seine Behörde am Dienstag mitteilte. Bei den Gesprächen geht es auch um die aktuelle Milchpreiskrise, Aus- und Weiterbildung in der Landwirtschaft sowie Entwicklungsstrategien für den ländlichen Raum. Sachsen plant zudem, die Zusammenarbeit mit Slowenien in den Bereichen Wald- und Forstwirtschaft weiter auszubauen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz vor Abschluss der Erdbeerente ziehen Sachsens Obstbauern eine gemischte Zwischenbilanz. „Im Großen und Ganzen ist es ganz gut verlaufen“, sagte Udo Jentzsch, Geschäftsführer des Landesverbandes. Niederschläge hätten allerdings „hier und da ein bisschen Fäulnis reingebracht“.

05.07.2016

Das futuristisch anmutende neue Eingangsgebäude des Saurierparks in Kleinwelka (Landkreis Bautzen) nimmt Gestalt an. Der Rohbau mit der ersten und zweiten Ebene ist bereits fertiggestellt. Der 1980 eröffnete Saurierpark in Kleinwelka gilt als ältester seiner Art in Deutschland.

05.07.2016

Sachsen hat sich gegen Sonderkriterien für sogenannte Kristallingesteine bei der Suche nach möglichen Standorten für ein atomares Endlager ausgesprochen. Es dürften an Gesteinsformationen aus Granit keine anderen Sicherheitsmaßstäbe angelegt werden als an Tonstein oder Salz.

04.07.2016
Anzeige