Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Acht Grippetote und mehr als 2000 Erkrankungen in Sachsen

Grippewelle Acht Grippetote und mehr als 2000 Erkrankungen in Sachsen

Acht Menschen zwischen 74 und 96 Jahren aus verschiedenen Regionen in Sachsen sind bisher an den Folgen einer Grippeerkrankung gestorben. Mit 857 neuen Fällen stieg die Zahl der Erkrankungen gegenüber der Vorwoche erneut um gut 40 Prozent an.

Acht Menschen zwischen 74 und 96 Jahren aus verschiedenen Regionen in Sachsen sind bisher an den Folgen einer Grippeerkrankung gestorben.

Quelle: dpa

Dresden. Acht Menschen zwischen 74 und 96 Jahren aus verschiedenen Regionen in Sachsen sind bisher an den Folgen einer Grippeerkrankung gestorben. Zu den drei bereits bekannten Todesfällen seit Jahresbeginn kamen aktuell weitere fünf, die keine Schutzimpfung hatten, wie aus dem jüngsten Bericht der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) vom Donnerstag hervorgeht.

Mit 857 neuen Fällen stieg die Zahl der Erkrankungen gegenüber der Vorwoche erneut um gut 40 Prozent an. Größere Ausbrüche wurden jedoch nicht gemeldet. Jeder vierte Patient ist zwischen 45 und 64 Jahren alt, zu je 15 Prozent sind jüngere Erwachsene von 25 bis 44 sowie Sechs- bis Neunjährige betroffen.

„Die Grippewelle hält an“, resümierte die LUA. Im Winter zuvor waren landesweit mehr als 13 000 Menschen erkrankt und 15 gestorben. 2014 gab es 443 Fälle und keine Todesopfer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr