Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland 91 Schulen in Sachsen vorbildlich bei Engagement gegen Rassismus
Region Mitteldeutschland 91 Schulen in Sachsen vorbildlich bei Engagement gegen Rassismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 31.08.2018
Dresden: Petra Köpping (SPD), Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, im Landtag Quelle: dpa
Dresden

In Sachsen gibt es bisher 91 ausgezeichnete Schulen ohne Rassismus. 9 davon wurden in diesem Jahr ausgezeichnet, wie Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) am Freitag beim jährlichen Landestreffen des Aktionsnetzwerks „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage in Sachsen“ im Hygiene-Museum Dresden mitteilte. Sie dankte den Engagierten, die gerade am Anfang auf Widerstände und Vorbehalte stießen. „Doch der Einsatz für Demokratie und Vielfalt in den Schulen hat sich gelohnt.“ 2018 stehen dafür 70 000 Euro aus dem Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ zur Verfügung, 20 000 Euro mehr als im Jahr zuvor.

Den Titel können Schulen erwerben, wenn sich mindestens 70 Prozent aller dort Arbeitenden und Lernenden verpflichten, jeglicher Form von Diskriminierung entgegenzutreten, bei Konflikten einzugreifen und das Thema in der Diskussion zu halten. Bundesweit gehören dem Aktionsnetzwerk mehr als 2700 Einrichtungen an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bremer Abgeordnete Jan Timke hat Vorwürfe zurückgewiesen, er sei Urheber der rechtswidrigen Veröffentlichung eines Haftbefehls im Fall der Chemnitzer Messerattacke. Währenddessen hat der Dresdner Justizbeamte Daniel Zabel gegenüber der "Bild" gestanden den Haftbefehl fotografiert und weitergegeben zu haben.

30.08.2018

Das Baugewerbe in Sachsen hat im ersten Halbjahr 2018 deutlich mehr Umsatz gemacht als im Vorjahreszeitraum. Den stärksten Zuwachs erzielte der Wohnungsbau mit einem Umsatz von 321,6 Millionen Euro.

30.08.2018

Rund 20 Unternehmen aus Chemnitz haben für die Familie des durch Messerstiche getöteten 35-jährigen Deutschen Geld gesammelt. In den kommenden Tagen solle der Familie eine Spende von 20 000 Euro übergeben werden.

30.08.2018