Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland 84 Schulabschlüsse hinter Gittern in Sachsen
Region Mitteldeutschland 84 Schulabschlüsse hinter Gittern in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 12.08.2016
In Sachsens Gefängnissen haben in diesem Jahr 84 Inhaftierte ihren Schulabschluss gemacht. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

In Sachsens Gefängnissen haben in diesem Jahr 84 Inhaftierte ihren Schulabschluss gemacht. Damit erlangten nach Angaben des Justizministeriums in Dresden vom Freitag 87,5 Prozent der insgesamt 96 Teilnehmer den Haupt- und Realschulabschluss. 60 Jugendliche und Erwachsene bestanden die entsprechenden Prüfungen, gut ein Viertel absolvierte das Berufsvorbereitungsjahr mit Erfolg. „Durch optimale Bildung erhalten die Gefangenen eine echte Chance auf ihre soziale Integration“, sagte Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) und verwies auf eine gute Perspektive. „Bildung mindert nicht das Rückfallrisiko, Bildung eröffnet auch neue Perspektiven für einen guten Start in die Zukunft.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Finanzminister Georg Unland (CDU) bleibt trotz eines Rekordhaushaltes für 2017/2018 vorsichtig. „Wir können uns auch in Zukunft nicht darauf verlassen, dass die Einnahmequellen so ergiebig sprudeln, wie sie es momentan noch tun“.

11.08.2016

Sachsens Regierung hat einen Rekordhaushalt für die Jahre 2017 und 2018 geplant. Die Einnahmen und Ausgaben liegen bei insgesamt 37,1 Milliarden Euro. 2017 sind 18,4 Mrd. Euro geplant, im Jahr darauf 18,7 Mrd. Euro (2016: 17,3 Mrd.).

11.08.2016

Das Bürgerbüro von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) in Großenhain ist zur Zielscheibe eines Protestes gegen die deutsche Asylpolitik geworden. In der Nacht zum Donnerstag wurden Plakate mit Bildern vom Grenzzaun in Idomeni sowie dem Mittelmeer an die Scheiben geklebt und mit einem Ausspruch des Ministers versehen.

11.08.2016
Anzeige