Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland 250.000 Euro für Förderung von Betriebskindergärten
Region Mitteldeutschland 250.000 Euro für Förderung von Betriebskindergärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 01.02.2016
Quelle: dpa
Dresden

Mit 250 000 Euro fördert der Freistaat in diesem Jahr neue oder bestehende Betreuungsplätze in Betriebskindergärten. Damit werde die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt, erklärte Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) am Montag. Dem Ministerium seien derzeit 28 Unternehmen mit eigenen Einrichtungen dieser Art oder Kooperationen mit Kitas bekannt. Die Anfragen zeigten, dass Interesse und Engagement der Wirtschaft dafür zunähmen.

„Betreuungsangebote motivieren die Mitarbeiter und führen dazu, dass die Angestellten sicher in den Beruf zurückkehren.“ Fördergelder können bis zum 1. Mai beim Kommunalen Sozialverband Sachsen (KSV) beantragt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Urteil des Verfassungsgerichtshofes stellt Linken-Landtagsabgeordnete André Schollbach abermals eine Kleine Anfrage an den sächsischen Staatsminister des Inneren, Markus Ulbig (CDU), um den Ort eines Treffens zwischen Minister und Pegida-Anhängern im Januar 2015 in Erfahrung zu bringen.

01.02.2016

Die ersten 50 der insgesamt 550 geplanten sächsischen Wachpolizisten beginnen am Montag ihre Ausbildung. Während des dreimonatigen Lehrgangs in der Polizeischule Bautzen stehen unter anderem Recht, Psychologie, Selbstverteidigung und der Gebrauch der Schusswaffe auf dem Plan.

31.01.2016

Angesichts um sich greifender Gewalt in Sachsen fordern die Grünen von der Landesregierung ein härteres Vorgehen. „Die Hemmschwelle zur Ausübung von Gewalt ist bei vielen Bürgern und Bürgerinnen deutlich gesunken“, sagte der Landesvorsitzende Jürgen Kasek.

31.01.2016