Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland 146 Bestattungen im sächsischen Friedwald
Region Mitteldeutschland 146 Bestattungen im sächsischen Friedwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 22.12.2015
Quelle: dpa
Bennewitz

In Sachsens erstem Friedwald haben in diesem Jahr 146 Menschen ihre letzte Ruhestätte gefunden. Der Bestattungswald in Bennewitz im Kreis Leipzig war im Juni eröffnet worden. Das Interesse an dem 66 Hektar großen Gelände im Planitzwald sei beständig angestiegen, sagte eine Sprecherin der FriedWald GmbH. Zwischen Weihnachten und Neujahr seien keine Begräbnisse geplant.

„Der Planitzwald ist wirklich eine große Überraschung für uns gewesen, denn er war von Anfang an sehr gefragt.“ Die Zahl der Beisetzungen habe weit über dem gelegen, was die FriedWald GmbH sonst in einem ersten Jahr registriert habe. Das Unternehmen betreibt bundesweit 56 Standorte.

Sachsen war bis zur Eröffnung im Sommer das letzte Bundesland gewesen, in dem es noch keinen Bestattungswald gab. Das Bedürfnis der Menschen nach einer Alternative zum kommunalen oder kirchlichen Friedhof sei aber ganz offensichtlich vorhanden gewesen, sagte die Sprecherin.

Im Friedwald wird die Asche der Toten in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln eines Baumes bestattet. Auf Wunsch werden Erinnerungstafeln mit den Lebensdaten der Menschen angebracht. Der zum Friedhof umgewidmete Wald ist nicht eingezäunt. Die Akzeptanz der Waldspaziergänger sei in Bennewitz sehr positiv, denn der Wald habe sich ja nicht verändert, sagte die Sprecherin.

Bislang hat das Unternehmen keinen zweiten Friedwald in Sachsen in Planung. Aber: „Wenn sich geeigneter Wald findet, würden wir gerne noch einen weiteren Standort in Sachsen eröffnen. Die Nachfrage ist groß.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst am Donnerstag musste Parteichefin Frauke Petry kleinlaut eine Lüge über die TU Dresden eingestehen, jetzt droht der AfD der nächste Fall, in dem es ein Politiker der Rechtspopulisten mit der Wahrheit nicht so genau genommen haben soll.

22.12.2015

Im Sommer wurde in Sachsen die höchste Ozonkonzentration seit 12 Jahren gemessen. Wie das zuständige Landesamt mitteilt, ist die langjährige stetige Senkung der Ozonbelastung damit unterbrochen. Das Ergebnis ist Teil des soeben veröffentlichten Ozonberichts 2015.

21.12.2015

Der tschechische Energiekonzern CEZ hat Vattenfall ein Kaufangebot für die Braunkohle-Sparte in Ostdeutschland gemacht. Das Angebot umfasse den Kauf der Tagebaue sowie der Braunkohle- und Wasserkraftwerke, teilte CEZ am Montag in Prag mit.

21.12.2015