Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Mitteldeutschland
Neue Runde beim Bundesgerichtshof
Holger Friedrich (vorn, links) und Daniel Kirchhof (hinten, Mitte) wollen Freisprüche erzielen und gehen vor den BGH.

Dieser Schritt kommt nicht unerwartet: Die beiden wegen Betrugs verurteilten ehemaligen Manager von Unister legen Revision ein und wollen vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe einen Freispruch erzielen.

mehr
Bertelsmann-Studie zum sozialen Zusammenhalt
Ablehnung ausländischer Nachbarn im Bundesrvergleich.

Die Studie zum sozialen Zusammenhalt der Bertelsmann-Stiftung attestiert den Menschen im Freistaat in allen untersuchten Aspekten unterdurchschnittliche Werte. Zu den Hintergründen lässt sich nur einiges mutmaßen. So lohnt sich ein Blick in die Details der Untersuchung.

mehr
Plädoyer für „GroKo“
Der designierte sächsische Ministerpräsident und Landesvorsitzende der CDU Sachsen, Michael Kretschmer.

Der designierte sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die in der SPD aufgebrachte Idee einer lockeren Kooperationskoalition („KoKo“) kritisiert. Er sprach sich für die Große Koalition aus.

mehr
Nothalt bei der Bahn
Ein ICE der Bahn musste bei Wittenberg einen Nothalt einlegen. (Archivbild)

Erneuter Zwischenfall bei der Deutschen Bahn: Nach einem Wildunfall musste der ICE von Berlin nach Stuttgart bei Wittenberg einen Nothalt einlegen. Die Reisenden wurden von einem weiteren ICE mitgenommen, Fahrgäste nach Leipzig mussten später in Bitterfeld umsteigen. 

mehr
Turboverdichter-Werk Plagwitz
Protest bei Siemens in Leipzig

Siemens will sein Werk in Leipzig-Plagwitz schließen – und die Produktion der Verdichter nach Duisburg verlagern. Das sehen nach Angaben des Betriebsrats die Pläne des Konzern vor. Nähere Details erhoffen sich die 270 Arbeitenehmer am Mittwoch: Dann kommt der Chef der Kraftwerkssparte, Willi Meixner, nach Leipzig.

mehr
Sächsischer Ministerpräsident

Zwei Tage vor der geplanten Wahl von Michael Kretschmer (CDU) zum neuen sächsischen Ministerpräsidenten hat sich die schwarz-rote Koalition auf eine Absichtserklärung zur künftigen Arbeit verständigt. Das Papier soll die Grundlage für ein 100-Tage-Programm bilden.

mehr
Kein Durchbruch
Gordian Meyer-Plath

Die Vernehmung des Präsidenten des sächsischen Landesamtes für Verfassungsschutz vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des Landtages hat keine größeren neuen Erkenntnisse gebracht. Gordian Meyer-Plath wurde am Montag von den Abgeordneten befragt.

mehr
Terror-Prozess
Im Terror-Prozess gegen die rechtsextreme „Gruppe Freital“ könnten die Plädoyers noch in diesem Jahr beginnen.

Im Terror-Prozess gegen die rechtsextreme „Gruppe Freital“ könnten die Plädoyers noch in diesem Jahr beginnen. Das Oberlandesgericht Dresden sagte am Montag die drei für diese Woche geplanten Verhandlungstermine ab.

mehr
Studie der Bertelsmann-Stiftung
Der gesellschaftliche Zusammenhalt ist in keinem Bundesland so schlecht wie in Sachsen.

Wenn es um den gesellschaftlichen Zusammenhalt der Menschen in der Bundesrepublik geht, steht kein Bundesland so schlecht da wie Sachsen. Das ergab eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Ganz hinten landet Dresden.

mehr
Sachsens neuer CDU-Chef
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (l.) gibt das Ruder an den neu gewählten Landesvorsitzenden der CDU Sachsen, Michael Kretschmer, weiter.

Am Ende macht sich fast schon so etwas wie Weihestimmung breit. Vorn, auf dem Podium, steht Michael Kretschmer, erleichtert und sichtlich gerührt, im Saal gibt es begeisterten Applaus und den einen oder anderen Jubelruf. Eben ist der 42-Jährige zum neuen CDU-Landeschef in Sachsen gewählt worden – mit eindrucksvollen 90 Prozent der Delegiertenstimmen

mehr
Mehr Geld und Wahloptionen
Symbolbild

Gewerkschafter und Arbeitgeber treffen sich am Montag (14.00) zur zweiten Runde der Tarifverhandlungen für Beschäftigten der sächsischen Metall- und Elektroindustrie. Die IG Metall verlangt sechs Prozent mehr Geld und Wahloptionen für moderne Arbeitszeitmodelle.

mehr
Nach Treffen in Leipzig
Krawalle beim G20-Gipfel im Hamburger Schanzenviertel: Die Innenminister wollen nach Aussage von Holger Stahlknecht Linksextremismus „bis zum Kern bekämpfen“.

Nach der Innenministerkonferenz in Leipzig sagen die Ressortchefs linksextremen Strukturen in Deutschland den Kampf an. „Wir wollen den Linksextremismus bis zum Kern bekämpfen“, kündigt Sachsen-Anhalts Minister Holger Stahlknecht an. Helfen soll dabei die Soko „Schwarzer Block“.

mehr
  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr