Menü
Anmelden
Region Münzfund in der Sächsischen Schweiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Münzfund in der Sächsischen Schweiz

Ein sächsischer Doppelgroschen aus dem Jahr 1693 liegt am 09.05.2016 in Dresden (Sachsen) am Rande einer Pressekonferenz auf einem Tisch, Aufnahme durch eine Glasscheibe hindurch. Die Münze ist zugleich das älteste Exemplar eines 800 bis 1000 Silbermünzen umfassenden Münzschatzes, welcher von einem Bergsteiger in einer Felsspalte in der Sächsischen Schweiz entdeckt wurde.

Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Ein sächsischer Doppelgroschen aus dem Jahr 1693 liegt am 09.05.2016 in Dresden (Sachsen) am Rande einer Pressekonferenz auf einem Tisch, Aufnahme durch eine Glasscheibe hindurch. Die Münze ist zugleich das älteste Exemplar eines 800 bis 1000 Silbermünzen umfassenden Münzschatzes, welcher von einem Bergsteiger in einer Felsspalte in der Sächsischen Schweiz entdeckt wurde.

Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Ein sächsischer Doppelgroschen aus dem Jahr 1693 liegt am 09.05.2016 in Dresden (Sachsen) am Rande einer Pressekonferenz auf einem Tisch, Aufnahme durch eine Glasscheibe hindurch. Die Münze ist zugleich das älteste Exemplar eines 800 bis 1000 Silbermünzen umfassenden Münzschatzes, welcher von einem Bergsteiger in einer Felsspalte in der Sächsischen Schweiz entdeckt wurde.

Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Anzeige