Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Region
Die Ehrenamtspreisträger der Stadt Radebeul: Vicky Adler (vordere Reihe, v. l. n. r.), Andrea Hoffmann, Gisela Hultsch, Annkatrin Hoentzsch und Hans Korb sowie (obere Reihe, v. l. n. r.) OB Bert Wendsche mit den Preisträgern Ekkehard Mandry, Dr. Heidelore Geistlinger, Christian Schmidt sowie die beiden Laudatoren Andrea Mönkhoff und Elmar Günther. Der Preisträger Christian Franz konnte aus terminlichen Gründen seine Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen.
Auszeichnungen für engagierte Bürger

Die Stadt Radebeul hat auf dem Neujahrsempfang neun Einwohner für ihr soziales Engagement geehrt. In seiner Rede mahnte OB Bert Wendsche mehr Solidarität auf allen Ebenen und in allen Bereichen an.

mehr
gegenseitiger Respekt
Petra Köpping (SPD), Sachsens Ministerin für Gleichstellung und Integration. (Archiv)

Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) spricht sich dafür aus, seit langem bestehende Städtepartnerschaften zwischen Ost und West neu zu beleben. Klischees über „die anderen“ gefährdeten den Zusammenhalt der Gesellschaft.

mehr
Tief "Friederike"
Temperaturen und Niederschlägen schwankten in den nächsten Tagen.

Das Tief „Friederike“ sorgt in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für stürmisches Wetter. Am Donnerstag drohen auf dem Brocken Orkan- und Windgeschwindigkeiten bis zu 140 Kilometern pro Stunde. Auch im Flachland werde es verbreitet sehr windig.

mehr
Rechte Netzwerke
Sachsen Verfassungsschutzpräsident Gordian Meyer-Plath hat vor „pseudosozialen Aktivitäten“ der rechtsextremen Partei Der III. Weg gewarnt.

Sachsen Verfassungsschutzpräsident Gordian Meyer-Plath hat vor „pseudosozialen Aktivitäten“ der rechtsextremen Partei Der III. Weg gewarnt. Mit der Verteilung von Kleidung, Spielzeug und Sachspenden an Bedürftige versuchten die Extremisten, ein „Kümmererimage“ aufzubauen und Sympathien zu gewinnen

mehr
GroKo
Sachsens CDU-Generalsekretär Alexander Dierks

Angesichts der Kritik aus der SPD am Ergebnis der Sondierungsgespräche mit der Union hat Sachsens CDU-Generalsekretär den Sozialdemokraten mangelnde Seriosität vorgeworfen. „Die SPD muss jetzt grundsätzlich ihren Eiertanz beenden und sich überlegen, ob sie Verantwortung für dieses Land übernehmen will“, sagte Alexander Dierks

mehr
Erzgebirge
Aktuelle Bilder vom Raupennesthang Altenberg.

Während am Wochenende in Dresden der Ski-Weltcup Premiere feierte, gab es in den eigentlichen Wintersportgebiete bislang weniger Grund zur Freude. „Wir warten auf Frost und Schnee“ stand seit Wochen im Pistenbericht des Skigebiets Holzhau. Doch nicht nur dort, sondern im gesamten Osterzgebirge wartete man bereits seit Längerem.

mehr
Große Koalition:
Wenige Tage vor dem SPD-Bundesparteitag am Wochenende zur Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit CDU und CSU rumort es in der sächsischen SPD.

Wenige Tage vor dem SPD-Bundesparteitag am Wochenende zur Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit CDU und CSU rumort es in der sächsischen SPD. Während sich Landeschef Martin Dulig klar für Verhandlungen ausgesprochen hat, kommt aus den Kreisverbänden Widerstand.

mehr
Debatte
Ein Politiker hat vorgeschlagen, es sollte mehr Schüleraustausche zwischen Ost und West geben.

Auch knapp drei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung streitet Deutschland über Ost-West-Probleme. Können mehr Schüleraustausche da helfen, wie der neue Chef der Kultusministerkonferenz meint?

mehr
Konflikt zwischen Deutschen und Ausländern
Blick auf das Wohnhaus, in dem die Afrikaner dezentral untergebracht sind.

Erneut ist Wurzen in die Negativ-Schlagzeilen geraten. Die Gewalt zwischen Einheimischen und Flüchtlingen schlug bundesweit Wellen. Viele Wurzener schütteln darüber den Kopf. Für Ingo Stange vom Netzwerk für Demokratische Kultur (NDK) steht fest: "Das ist nicht spontan passiert – das war eine geplante Aktion."

mehr
Stadtplanung
Bei der Informationsveranstaltung soll unter anderem besprochen werden, wie der Barockgarten besser angebunden werden kann.

In den Stadtteilen Groß- und Kleinsedlitz sind große Veränderungen geplant. Dazu möchte die Stadt Heidenau interessierte Bürger am 23. Januar informieren

mehr
Über 40 Millionen Euro bis 2021
Die Ortstafel der Stadt Freital, aufgenommen am 09.03.2017 in Freital (Sachsen). 2015 terrorisierten die mutmaßlichen Mitglieder der "Gruppe Freital" mit mehreren Anschlägen die Kleinstadt Freital bei Dresden. Jetzt müssen sich die mutmaßlichen Täter vor Gericht verantworten. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Den Haushalt für dieses Jahr hat der Freitaler Stadtrat auf den Weg gebracht. Auf seiner jüngsten Sitzung gab er dem Finanz- und Investitionsplan für 2018 grünes Licht. große Bauvorhaben stehen in den Papier. Bis 2021 möchte die Stadt über 40 Millionen Euro investieren.

mehr
Verkehr
Eine neue Linksabbiegerampel sorgt für freie Fahrt.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr und den Landkreis Meißen haben 10 000 investiert, um für flüssigeren Verkehr zu sorgen.

mehr
Die Region kennenlernen
Sogenannte Model sorgen im Blaudruck für die Muster.

Wer Dresden und die Region näher kennenlernen möchte, kann im Januar an einer Wanderung durch Weißig oder auch einer Besichtigung der Blaudruckwerkstatt Pulsnitz teilnehmen.

mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr