Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Was ins Hunde-Reisegepäck gehört

Tiere Was ins Hunde-Reisegepäck gehört

Soll der Hund mit in den Urlaub, dann ist auch an das nötige Gepäck für das Tier zu denken. Doch welche Utensilien und Unterlagen sollten Hundehalter auf jeden Fall einstecken? Ein Überblick.

Voriger Artikel
Koi-Karpfen richtig füttern: So bleiben die Tiere gesund
Nächster Artikel
Zebrafinken können täglich Grünfutter fressen

Bei Reisen ins europäische Ausland die Mitnahme des Europäischen Heimtierausweises Pflicht.

Quelle: Oliver Berg/dpa

München. Wer mit dem Hund verreist, braucht eine Grundausstattung für das Tier. Am besten packen Halter die Utensilien in eine extra Tasche, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Juni 2017).

Hinein gehören Unterlagen wie der Heimtierausweis und der Nachweis der Hundehaftpflicht-Versicherung - ein Auslandsschutz muss in manchen Fällen vor dem Urlaub zusätzlich abgeschlossen werden. Wichtig sind auch ein Erste-Hilfe-Set, Zeckenzange, Maulkorb, Kotbeutel, Leckerlis, Reisenapf und eine Flasche mit Trinkwasser.

Hilfreich ist außerdem, sich vorher die Nummer eines Tierarztes oder einer Tierklinik am Urlaubsort zu notieren sowie die Notrufnummer der Haustierregister des Tierschutzbundes oder von Tasso. Vielen Hunden hilft es, wenn sie etwas Vertrautes von daheim dabeihaben. Das kann eine Decke, ein Körbchen oder auch ein Napf sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tiere
  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr