Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sichere Winterruhe für den Garten

Hinweis der Polizei Sichere Winterruhe für den Garten

Ob Schrebergärten, Wochenendgrundstücke oder der eigene Garten: die oftmals mit viel Eigeninitiative ausgestalteten Gartenanlagen geraten häufig als lukratives Tatobjekt in den Fokus von Dieben.

Archivbild Kleingartenkolonie Dresden
 

Quelle: picture alliance / dpa

Dresden.  Ob Schrebergärten, Wochenendgrundstücke oder der eigene Garten: die oftmals mit viel Eigeninitiative ausgestalteten Gartenanlagen geraten häufig als lukratives Tatobjekt in den Fokus von Dieben.

2016 wurden laut des Landeskriminalamtes Sachsen insgesamt 10.249 Straftaten in Kleingartenanlagen, Gartenlauben oder Bungalows gemeldet. Der polizeilich registrierte Schaden beläuft sich dabei auf rund zwei Millionen Euro. Im Jahr 2015 konnten 2.302 Tatverdächtige ermittelt und 31.3 Prozent der Fälle aufgeklärt werden. In der Mehrzahl, mit 91 Prozent, handelte es sich dabei um Tatverdächtige mit deutscher Staatsangehörigkeit.

Laut des sächsischen Landeskriminalamtes werden die Diebstähle vor allem in der Nacht bzw. während der Dunkelheit durchgeführt. Ab Oktober steigt nach Angaben der Beamten die Zahl der Delikte deutlich an.

„Präventiv ist hier mehr Aufmerksamkeit und gesundes Misstrauen gefragt, eine gute Nachbarschaft und natürlich auch die Übernahme von Eigenverantwortung bei der Instandhaltung und Sicherung von Haus und Garten“, erklärt Petric Kleine, Präsident des LKA Sachsen, „Jeder kann an dieser Stelle seinen eigenen kleinen Teil dazu beitragen, die allgemeine Sicherheit zu erhöhen und potenziellen Tätern das Handwerk zu erschweren.“

Daher empfiehlt die sächsische Polizei eine solide und sichtbare Absicherung von Türen und Fenstern, Gartengeräte und Werkzeuge sorgfältig zu verschließen, keine Notschlüssel unter den Fußabtretern, in Dachrinnen oder unter Blumenkästen zu verstauen und auf ungewöhnliche Veränderungen und Vorkommnisse zu achten. Weitere Praxistipps können auch auf der Internetseite www.k-einbruch.de oder in der Broschüre „“Wie kann man Gartenlauben und Bungalows vor Einbruch schützen?“ (Erhältlich in jeder Polizeilichen Beratungsstelle, abgebildet und zum Download unter www.lka.sachsen.de) nachgelesen werden.

Von mir

Voriger Artikel
Mehr aus Aktuelles
DNN Immo

Neuer Partner und neue Wege für DNN-Immo! Wir kooperieren mit immonet.de mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr