Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Am 28. Mai ist „Tag der Parks und Gärten“

Dresdner Heidebogen Am 28. Mai ist „Tag der Parks und Gärten“

Am Sonntag, dem 28. Mai, ist „Tag der Parks und Gärten“ im Dresdner Heidebogen. Dort gibt es wunderschöne Parks und Gärten, die sehenswert sind, Geschichte erzählen und auf die mit dem Aktionstag aufmerksam gemacht werden soll. Das „Traumschloss“ in Schönfeld verbindet den Aktionstag gleich mit einem „Tag des offenen Schlosses“.

Park Bischheim.

Quelle: Dresdner Heidebogen e.V.

Radeburg. Am Sonntag, dem 28. Mai, ist „Tag der Parks und Gärten“. Er findet im Dresdner Heidebogen statt. Bei diesem handelt es sich um einen nahezu geschlossenen Grünzug, der sich von Dresden bis an die brandenburgische Grenze erstreckt. Dort gibt es wunderschöne Parks und Gärten, die sehenswert sind, Geschichte erzählen und auf die mit dem Aktionstag aufmerksam gemacht werden soll.

Organisiert hat den „Tag der Parks und Gärten“ der Dresdner Heidebogen e.V., dem Kommunen, Unternehmen, Vereine und Privatpersonen aus der Region angehören. Erkunden kann man die Schlossparkanlagen in Zabeltitz, in Oberau, in Hermsdorf und in Bischheim sowie den Waldpark Kupferberg, den Hutberg Kamenz und der Bibelgarten Oberlichtenau. Zudem beteiligen sich Schloss Schönfeld, Schloss und Park Lauterbach, die Staudengärtnerei Stübler in Steinbach und die Rhododendrongärtnerei in Grüngräbchen. Alle stellen für den Tag ein Programm auf die Beine.

Thematische Busreisen

Zudem werden zwei (kostenpflichtige) geführte thematische Reisen per Bus angeboten. Die Tour von Pulsnitztal-Reisen (Preis pro Person 37 Euro) führt in den Großenhainer Raum zum Schloss und Park Oberau, in den Naturpark Kupferpark, in den Barockgarten Zabeltitz und zum Schloss Schönfeld. Die Busreise „Gartenbilder – Bilderbuchgärten“ mit der Reiseagentur Kretzschmar (Preis pro Person 43 Euro) macht in der Oberlausitz Station im Bibelgarten Oberlichtenau (inklusive Biblischem Mahl), im Park in Bischheim und am Hutberg in Kamenz.

In Schönfeld verbindet man den „Tag der Parks und Gärten“ gleich mit einem „Tag des offenen Schlosses“ von 10 bis 18 Uhr. Man kann das Traumschloss (Straße der Jugend 1, 01561 Schönfeld) auf eigene Faust erkunden oder an den zwischen 11 und 17 Uhr jeweils zur vollen Stunde angebotenen Schloss- und Parkführungen des Fördervereins teilnehmen, in der großzügigen Parkanlage spazieren gehen oder über den Kunst-, Antik- und Gartenmarkt bummeln. Von 11 bis 15 Uhr bereichert die Tanzgruppe „les-amis-de-la-dance-baroque“ das Programm und präsentiert in opulenten Kostümen höfische Tänze und Spiele aus der Zeit August des Starken.

Barockes Fest

Im Barockgarten Großzabeltitz (Am Park 1, 01561 Großenhain) gibt es ab 11 Uhr ein barockes Fest für die ganze Familie u.a. mit Spielparcours, höfischen Tänzen, historischen Fechteinlagen und von 11 bis 16 Uhr stündlichen Führungen durch den Barockgarten. Im Waldpark Kupferberg Großenhain (Kupferbergstraße in 01558 Großenhain) werden zwischen 10 und 17 Uhr Führungen auf den Aussichtsturm angeboten. 14 Uhr steht eine Führung durch den Waldpark mit Öffnung des historischen Hochbehälters auf dem Programm.

Botanischen Besonderheiten und den historischen Hintergründen der Gedenksteine im Areal widmen sich Führungen des Fördervereins auf dem Hutberg in Kamenz (Am Hutberg, 01917 Kamenz) 11, 13 und 15 Uhr. Informationen zur Vielfalt von Zwerggehölzen und ihrer Verwendung im Garten kann man sich im Rahmen von Gartenrundgängen in der Staudengärtnerei Stübler (Am Heidehof 37, 01468 Moritzburg) 10, 11, 13 und 15 Uhr holen. Für Garteninteressierte dürfte auch der Besuch der Rhododendrongärtnerei in Grüngräbchen (Rudolf-Seidel-Str. 1, 01936 Schwepnitz) interessant sein. Denn die zehn Hektar große Baumschule, deren Geschichte eng mit der berühmten Gärtnerfamilie Seidel verbunden ist, ist eine Art Waldpark voller Rhododendren und Azaleen. Die ältesten Pflanzen sind hier rund 140 Jahre alt.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet unter www.heidebogen.eu zu finden; Kontakt in Sachen Busreisen: Reiseagentur Kretzschmar in Kalkreuth; Tel.: 03522/310113; Pulsnitztal-Reisen in Reichenbach; Tel.: 035795/ 3860

Von Catrin Steinbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
DNN Immo

Neuer Partner und neue Wege für DNN-Immo! Wir kooperieren mit immonet.de mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zus... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr