Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Aktuelles
Freizeit
Ohne Torf und Dünger: Auch Zimmerpflanzen können auf umweltbewusste Weise gepflegt werden. Foto: Silvia Marks

Nicht nur im eigenen Garten, sondern auch bei der Pflege der Zimmerpflanzen kann ein wertvoller Beitrag für die Umwelt geleistet werden. Durch biologische Schädlingsbekämpfung, torffreie Erde oder durch den Verzicht auf synthetische Dünger.

mehr
Freizeit
Erst wenn der Herbst-Steinbrech (hier: Saxifraga cortusifolia var. fortunei) erblüht, fällt er im Garten auf. Foto: Marion Nickig

Mancherorts wird er "Oktoberle" genannt: Denn der Herbst-Steinbrech gilt als einer der letzten Blüher im Garten. Viele schätzen ihn nicht nur für seine späte Blüte. Der Herbst-Steinbrech mag einen Standort im Garten, der als schwierig gilt: die Nordseite eines Hauses.

mehr
Dresdner Gartenberaterin Helma Bartholomay empfiehlt
Jetzt ist Pflanzzeit für Frühjahrsblüher.

Jetzt ist es höchste Zeit, im Garten den nächsten Frühling vorzubereiten und Zwiebelpflanzen zu stecken, die im kommenden Jahr mit für die ersten bunten Farbtupfer sorgen sollen. Die Dresdner Gartenberaterin Helma Bartholomay gibt Tipps zum Pflanzen und zu Zwiebelblühern, die noch nicht ganz so bekannt sind.

mehr
Freizeit
Bevor die kalte Jahreszeit den Garten für Monate erkahlen lässt, blüht die Dahlie noch mal farbenfroh auf. Diese Dahliensorte namens 'Nenekazi' trägt beispielsweise weiße Blütenblätter mit gelben und pinken Akzenten. Foto: Franziska Gabbert/Archiv

Langsam wird der Garten kahler. Aber eine Blume sticht hervor - im besten Fall eines milden Winters noch bis Weihnachten: Die teils riesigen, kräftig gefärbten Blüten der Dahlie erleben nun ihren Höhepunkt.

mehr
Staudengärtner Stübler bricht eine Lanze für die Chrysantheme
Topfchrysantheme.

Prächtige Topf-Chrysanthemen bekommt man derzeit für wenig Geld in Gartenmärkten und Blumengeschäften. Für einige Zeit sind sie ein schöner Blickfang. „Als ausdauernde Beetpflanzen eignen sie sich aber meist nicht“, so die Erfahrung von Siegfried Stübler, Staudengärtner in Steinbach bei Moritzburg. Er bricht eine Lanze für die Gartenchrysantheme.

mehr
Freizeit
An dieser Iris werden die Teilstücke fächerartig zurückgeschnitten und die Wurzeln handbreit eingekürzt. Foto: GMH/Christiane Bach

Alle paar Jahre sollte man Stauden wie Akelei, Funkie, Lillie und Rittersporn aus dem Boden holen und mit einem beherzten Schnitt mitten durch den Wurzelballen teilen. Es klingt hart - aber die Pflanzen überleben nicht nur, sie werden sogar vitaler.

mehr
Freizeit

Chili und Paprika sind zum Gemüse des Jahres 2015/16 gewählt worden. Beide gehören einer Gattung an und sind zumeist Weiterentwicklungen einer alten Kulturpflanze. Die meisten Chilisorten gehören der Art Capsicum annuum an. Sie wächst hierzulande gut im Topf.

mehr
Jubiläum im duftenden Garten
Impression aus dem Botanischen Blindengarten in Radeberg.

In Radeberg gibt es einen nicht nur in Deutschland, sondern wohl auch europaweit einzigartigen Garten: den Botanischen Blindengarten. Er besteht jetzt 20 Jahre. Und das wird am kommenden Wochenende mit dem 25. Gartenfest gefeiert.

mehr
Freizeit
Eine Speisekammer voller Pilze: In dunklen Räumen mit feuchtem Klima züchtet Peter Marseille seine Pilze. Sie sind angesetzt auf Buchen- und Ahornsägemehl, das teils in Tüten steckt. Foto: Judith Michaelis

Herbstzeit ist Pilzzeit. Doch nicht nur in Wäldern lassen sich jetzt schmackhafte Speisepilze finden. Auch im eigenen Garten, auf dem Balkon und sogar der Fensterbank können einige Arten kultiviert werden – und zwar das ganze Jahr über.

mehr
Nacktschneckenplage: Zwei Laufentenhalter aus dem Raum Dresden geben Tipps
Entenfamilie im Pflanzenmarkt von Sigurd Lux in Dresden-Niedersedlitz.

Laufenten sind sehr lebhafte, agile und aufmerksame Tiere. Sie gelten als Allheilmittel gegen die Nacktschneckenplage. Doch wie aufwändig ist die Haltung dieser Enten? Und ist es sinnvoll, sich diese Tiere zu mieten? Zwei (Hobby-)Gärtner in und um Dresden berichten von ihren Erfahrungen.

mehr
Freizeit
Eine Farbe, die so klar ist wie ein wolkenloser Sommerhimmel: Die Blüten des Kap-Bleiwurz tragen ein außergewöhnliches Blau. Foto: Andrea Warnecke

Aus den Blättern des einen wird Tattoofarbe gewonnen, der andere ist ein beliebter Bodendecker: Der Kap-Bleiwurz und der Chinesische Bleiwurz gehören einer Familie an. Und beide blühen in der gleichen Farbe: in einem reinen Blau mit kaum Anteilen von Rot oder Grün.

mehr
Freizeit
Engelstrompeten bilden auffällig große Blüten - zwischen 10 und 30 Zentimeter können diese lang werden. Foto: Andrea Warnecke

Grundvoraussetzung für eine prächtig blühende Engelstrompete ist Platz. Und sie will viel Wasser und Nährstoffe - die normale Dosis ist ihr nicht genug. Aber wer der Topfpflanze genug von allem bietet, bekommt bis zu 30 Zentimeter lange Blüten mit betörendem Duft.

mehr
DNN Immo

Neuer Partner und neue Wege für DNN-Immo! Wir kooperieren mit immonet.de mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr