Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+
Aktuelles
Finanzen
Wer frühzeitig für das Alter spart, kann jeden Monat kleine Raten einzahlen. Denn der Faktor Zeit spielt Sparern in die Hände.

Frühzeitig vorsorgen lohnt sich: Sparer profitieren von langen Laufzeiten. Wer die Zeit bis zur Rente nutzt, kann kleinere Monatsraten einzahlen und mehr Risiko wagen. Doch gerade junge Menschen sollten flexibel sparen, denn derzeit sind die Zinsen niedrig.

mehr
Verbraucher
Die Einführung der Kreditkarte beudeutete für den Zahlungsverkehr bereits eine Zeitenwende. Beim nächsten Umbruch könnte es um den Zugriff auf Kontodaten gehen.

Mit einer neuen Richtlinie will die EU Geldtransfers bequemer, billiger und sicherer machen. Experten sehen darin einen grundlegenden Wandel für Bankkunden - wenn sie sich auf die Digitalisierung einlassen wollen.

mehr
Finanzen
Wertanlagen aus Edelmetall haben die Währung Bitcoin bisher in den Schatten gestellt. Das könnte sich nun umkehren.

Der Bitcoin knackt Rekordmarken und kostet inzwischen mehr als die Feinunze Gold. Taugt das virtuelle Geld etwa doch als Alternativwährung? Oder platzt bald wieder eine Spekulationsblase?

mehr
Verbraucher
Einige Aral-Tankstellen kooperieren inziwschen mit REWE To Go. Kunden können das Tanken daher direkt mit einem Lebensmittel-Einkauf verbinden.

Nur Tanken war gestern: Mit Hilfe von Supermarktketten wie Edeka und Rewe bauen immer mehr Tankstellen ihr Angebot an Lebensmitteln aus. Denn mit dem Tankstellen-Shop lässt sich inzwischen mehr verdienen als mit dem Verkauf von Benzin.

mehr
Handel
Wer Eier einkauft, sucht derzeit vergeblich nach der Kennzeichnung für Freilandhaltung. Wegen der Vogelgrippe müssen Hühner im Stall bleiben.

Wegen der Vogelgrippe müssen viele Eierproduzenten ihre Hühner im Stall halten - und dürfen Eier von Freilandhennen teils nicht mehr als relativ teure Freilandeier verkaufen. Das sorgt für Einbußen. Nun zeigen sich Supermarktketten solidarisch.

mehr
Finanzen
Ein eigenes Haus kann sich auch als Altersvorsorge eignen. Käufer müssen in diesem Fall aber gut rechnen. Foto: Andrea Warnecke

Eine Immobilie muss man nicht immer selbst nutzen. Wer eine Wohnung oder ein Haus vermietet, kann es auch als Teil der privaten Altersvorsorge nutzen. Allerdings ist dies mit Risiken behaftet.

mehr
Finanzen
Deutsche Anleger halten sich eher von der Börse fern. Der Absturz der «Volksaktie» Telekom und das Platzen der New-Economy-Blase am Neuen Markt haben viele Menschen verschreckt.

Sparen, sparen - nur wie, in Zeiten extrem niedriger Zinsen? Um die Börse machen die meisten Deutschen einen weiten Bogen. Ist das wirklich eine gute Idee?

mehr
Verbraucher
Frost in Süditalien und Sturzregen in Spanien sorgen dafür, dass Zucchini, Brokkoli und Eisbergsalat teurer werden.

Am Gemüseregal warten böse Überraschungen. Ob Zucchini oder Eisberg-Salat, vieles ist gerade relativ teuer. Das könnte noch Monate anhalten, sagen Experten. Dabei landet in Deutschland ohnehin zu wenig Gesundes auf dem Teller.

mehr
Finanzen
Weil sich mit alten Bausparverträgen kaum noch Geld verdienen lässt, erheben nun einige Bausparkassen eine Servicepascuhale.

Die Zinsflaute macht Bausparkassen das Leben schwer. Das bekommen auch die Kunden zu spüren. Nach der Kündigung von hochverzinsten Altverträgen sorgt jetzt die Einführung von Servicepauschalen für Unmut.

mehr
Finanzen
Anne van Dülmen arbeitet in der Pressestelle des Bundesverbandes deutscher Banken.

Im Ausland oder beim Online-Shopping sind Kreditkarten praktisch. Doch während manche Plastikkärtchen Vorteile bieten, locken andere in die Schuldenfalle. Welche unterschiedlichen Karten-Typen es gibt - und wie sie funktionieren.

mehr
Finanzen
Wegen des anhaltenden Zinstiefs sind klassische Riester-Rentenversicherungen kaum noch gefragt.

Versicherer legen ihr Riester-Geschäft zunehmend auf Eis. Andere suchen ihr Heil in neuen Produkten. Das Geschäft mit der staatlich geförderten Altersversorgung gerät in der Zinsflaute unter Druck.

mehr
Finanzen
Besonders bei Neubauvorhaben sollten Bankkunden bedenken: Wer seinen Immobilienkredit erst nach und nach abruft, zahlt unter Umständen viel Bereitstellungszinsen.

Wenn Häuslebauer ihren Hypothekenkredit verspätet abrufen, verlangt die Bank Bereitstellungszinsen. Diese sind relativ hoch. Manchmal fahren Bauherren mit einem Zinsaufschlag besser.

mehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zus... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr