Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Sind Tacos der neue Burger?

Ernährung Sind Tacos der neue Burger?

Tacos sind ein Klassiker der mexikanischen Küche. Und damit kann man kulinarisch viel anstellen. Einige Imbisse machen daraus inzwischen einen Trend.

Voriger Artikel
Aus Maiwirsing Pesto machen
Nächster Artikel
Umschwenken zu Ostern: Was sind eigentlich Bio-Eier?

Tacos lassen sich auf vielerlei Arten füllen.

Quelle: Markus Scholz

Berlin. Nachdem in vielen deutschen Städten Burgerläden aufgemacht haben, gibt es mittlerweile auch einige angesagte Alternativen zum Fleichklops-Brötchen. In der Berliner Streetfood-Szene ist Mexikanisches gefragt, mehrere Imbisse haben in den vergangenen Jahren geöffnet.

Im Kreuzberger Club Prince Charles wechselt die Reihe "Burger & Hip Hop" am 15. April das Essen. Dann gibt es eine Taco-Edition, mit Mais-Tortillas, Salsas und Moles, den typischen Soßen. Der Blog "Stil in Berlin" wird wie üblich abstimmen lassen, wer Champion unter den Ständen ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ernährung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr