Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Gin schmeckt man in Mixgetränken immer heraus

Ernährung Gin schmeckt man in Mixgetränken immer heraus

Guter Gin ist bei Alkoholkundigen sehr beliebt. Der Wacholderschnaps ist in Mixgetränken vielseitig einsetzbar und vom Geschmack unverkennbar. Ein paar Tipps für das richtige Servieren von Gin.

Voriger Artikel
Reinigt Magen und Darm: Bärlauch ist reich an Sulfiden
Nächster Artikel
Weiß oder braun? Ostern und die Farbe der Eier

Ein Wacholderschnaps, oder auch Gin, ist in seinem Geschmack einzigartig. Man schmeckt ihn in jedem Mixgetränk heraus.

Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Kufstein. Gin wird nur selten pur getrunken - ein beliebter Klassiker ist der Gin & Tonic. Theoretisch kann Gin mit jedem beliebigen Begleiter gemischt werden. Das Besondere daran: Gin gleicht sich im Unterschied zu anderen Spirituosen geschmacklich nicht an.

Ein Wodka schmeckt beispielsweise immer wie das begleitende Mixgetränk, Gin behält dagegen seinen individuellen Geschmack, erklärt Robert Grama, Barkeeper in der Stollen 1930-Bar in Kufstein. Außerdem gibt es Gin in vielen Geschmacksnoten: von süß über zitronig bis kräuterig.

Unverzichtbar für Gin ist viel Eis und am besten ein großes, bauchiges Glas. Wer kein Ginglas hat, kann sich zur Not auch mit einem Rotweinglas behelfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ernährung
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr