Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wissen Zahl bestätigter Ebola-Fälle in Liberia steigt auf drei
Nachrichten Wissen Zahl bestätigter Ebola-Fälle in Liberia steigt auf drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 08.04.2016
Liberianische Krankenschwester in Monrovia. Der Ebola-Epidemie in Liberia, Guinea und Sierra Leone sind mehr als 11 000 Menschen zum Opfer gefallen. Quelle: Ahmed Jallanzo
Anzeige

Einer der neuen Ebola-Patienten ist demnach der dreijährige Sohn einer vergangene Woche der Krankheit erlegenen 30-Jährigen.

Ihr Tod markierte den ersten Ebola-Fall in Liberia seit Ende vergangenen Jahres. Die Weltgesundheitsorganisation hatte das Land am 14. Januar zum dritten Mal offiziell für Ebola-frei erklärt. Auch im benachbarten Guinea ist das Virus zuletzt wieder ausgebrochen. Der Epidemie in Liberia, Guinea und Sierra Leone sind mehr als 11 000 Menschen zum Opfer gefallen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Braune Zwerge sind gescheiterte Sterne und nur schwer zu entdecken - denn sie leuchten nicht hell. Forscher glauben, dass es ist viel mehr von diesen Himmelskörpern gibt als bislang angenommen.

08.04.2016

Wichtige Forschung oder sinnlose Tierquälerei? Der für die umstrittenen Affenversuche in Tübingen zuständige Wissenschaftler Nikos Logothetis hat Primatenversuche in der Grundlagenforschung verteidigt.

08.04.2016

Biologen der Universität Hildesheim sind an der Erforschung der 45 000 Jahre alten Eismumie eines kleinen Wollnashorns beteiligt. Russische Jäger hatten das konservierte Jungtier im Permafrostboden Sibiriens entdeckt - jetzt wird es von einem internationalen Forscherteam untersucht.

07.04.2016
Anzeige