Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wissen Neue Rekord-Temperaturen erwartet: So schützen Sie sich vor der Hitze
Nachrichten Wissen Neue Rekord-Temperaturen erwartet: So schützen Sie sich vor der Hitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 07.08.2018
In Deutschland bleibt es heiß Quelle: dpa
Berlin

 Die Hitzewelle in Deutschland hält an, mit bis zu 38 Grad könnte am Dienstag erneut der heißeste Tag des Jahres werden. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen mitteilte, werden Höchstwerte von bis zu 38 Grad erwartet. Der dazu schwach bis mäßig wehende Wind dürfte kaum für Erfrischung sorgen. Aber was tun, um einen kühlen Kopf zu bewahren?

Duschen hilft – aber nicht zu kalt

Lauwarme Duschen am Abend können das Einschlafen bei Hitze erleichtern und auch tagsüber helfen. Kalte Duschen hingegen verschließen die Poren und sorgen so dafür, dass der Körper sich stärker aufheizt.

Auch bei den Getränken gilt: Kühle Drinks heizen auf

Steigen die Temperaturen, greift man oft zu eisgekühlten Getränken. Doch diese muss der Körper erstmal auf die eigene Temperatur bringen und produziert dazu zusätzliche Wärme. Stattdessen kann lauwarmer Tee gegen die Hitze helfen. An besonders heißen Tagen empfiehlt es sich außerdem, auf Kaffee zu verzichten. Koffein bringt zwar kurzfristig den Kreislauf auf Touren, doch nach dem Mini-Hoch fällt der Körper kreislauftechnisch in ein Loch.

Mehr zum Thema: Hitzewelle

Zwölf Tipps: So schützen Sie sich vor der großen Hitze

Tipps für den Hitzetag - von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr

Wetterdienst rät Arbeitnehmern: Mittags nach Hause

Hitzefrei im Büro: Diese Rechte haben Sie als Arbeitnehmer

Ist der Klimawandel an der Hitzewelle schuld?

So schützen Sie Ihre Kinder am Besten vor der Hitze

Hitze-Tipps für Senioren

Das sind die Gewinner und Verlierer des Sommers

Frische Winde

In den Städten ist es im Sommer am stickigsten. Abkühlung durch leichte Winde gibt es an den Küsten und in den Bergen. Auch an fließenden Gewässern ist es kühler als zwischen Häuserschluchten. Wer keinen Zugang zum Wasser hat, kann sich mittels Ventilatoren und Fächern aushelfen.

Viel Trinken

Selbst ohne große Anstrengung verliert der Körper im Hochsommer reichlich Wasser. Um einem Hitzschlag, Kopfschmerzen und Schwindelgefühlen vorzubeugen, sollten immer genug Getränke dabei sein. Auch auf kurzen Strecken wie etwa dem Arbeitsweg ist es wichtig, Wasser mitzunehmen. Für längere Strecken sollte auch ein zuckerhaltiges Getränk eingepackt werden.

Weitere Tipps im Überblick:

Viel trinken, lauwarm duschen und kalte Fußbäder – es gibt zahlreiche Tipps, um an heißen Tagen einen kühlen Kopf zu bewahren. Unsere Favoriten im Überblick:

Von RND/lf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Muss sich die Menschheit auf eine Heißzeit einstellen? Selbst bei Einhaltung des Pariser Klimaabkommens könnten entscheidende Kippvorgänge im globalen Umweltsystem angestoßen werden, schreiben Klimawissenschaftler.

06.08.2018

Für viele Hundebesitzer ist klar: Ihr Hund fühlt mit ihnen. Doch ist das wirklich so? Wissenschaftlerinnen haben nun untersucht, wie Hunde auf das Weinen ihrer Besitzer reagieren – und ob sie ihnen zu Hilfe kommen.

06.08.2018

Adolf Hitlers Wahlkampf galt lange als Beweise für den Erfolg von Kampagnen. Doch Wissenschaftler haben nun seine Auftritte mit dem Stimmenzuwachs für die NSDAP verglichen. Das zeigt: Hitler wurde überschätzt.

06.08.2018