Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wissen NASA veröffentlicht großes Panoramafoto vom Mars
Nachrichten Wissen NASA veröffentlicht großes Panoramafoto vom Mars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 03.02.2018
Der NASA Rover Curiosity hat von sich auch gleich einen Selfie geknipst.. Quelle: NASA
Hannover

Das Foto wurde von der US-Weltraumagentur aus vielen einzelnen Bildern zusammengesetzt. Entstanden sind die Bilder Ende Oktober 2017 am 1856. Tag des Rovers auf dem Mars. Zu diesem Zeitpunkt war er gerade am Grat „Vera Rubin“, der 327m höher liegt als sein Landepunkt. Bis dahin wurden 17,63km zurückgelegt und zahlreiche Bilder gemacht. Das Panoramabild gibt unter anderem einen Überblick über die bisher zurückgelegte Strecke.

Zu sehen sind aber auch die „Yellowknife Bay“, bei der Hinweise auf eine frühere Seenlandschaft gefunden wurden und eventuell sogar Indizien für früheres Leben. Die Geomikrobiologin Nora Noffke hat auf Fotos von diesen Stellen Steininformationen gefunden, die denen ähnlich sind, die auf der Erde auch in gleicher Form von Mikroorganismen geformt wurden. Definitive Beweise hat sie für die Hypothese aber bisher nicht. Dennoch sieht Chris McKay, ein Forscher des Research Centers der NASA , ihre Analyse als die gründlichste dieser Art an.

Von Röthlingshöfer/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Lidar“ brachte die Erleuchtung: Forscher haben mit dem Laser-System die Überreste einer Maya-Stätte tief im Dschungel aufgespürt. Das Magazin „National Geographic“ berichtet von 60 000 Gebäuden.

03.02.2018
Wissen Tatort Schulhof - Kein Opfer werden

Schutz vor Mobbing in der Schule: Eltern und Erzieher können von klein auf viel tun, um das Selbstbewusstsein eines Kindes zu stärken. Neben Zuhören und Entscheidungen akzeptieren, können auch Anti-Mobbing-Kurse Kindern helfen.

03.02.2018

80 Prozent der Erwerbstätigen leiden unter schlechtem Schlaf – sie sind dankbare Abnehmer sogenannter Schlaftracker. Doch was bringen die Messungen?

14.02.2018