Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wissen Bei Verlängerung: Erneute Probezeit oft rechtswidrig
Nachrichten Wissen Bei Verlängerung: Erneute Probezeit oft rechtswidrig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 05.12.2016
Probezeiten bei Verlängerungen von Arbeitsverträgen oft unzulässig. Quelle: dpa
Heidelberg

„Der Arbeitnehmer hat dann schon gezeigt, dass er geeignet ist, eine erneute Erprobung ist deshalb unzulässig“, sagt Eckert, der auch Mitglied im Vorstand des Deutschen Anwaltvereins ist. Etwas anderes gelte nur dann, wenn die Tätigkeit sich geändert hat. Dann ist eine erneute Probezeit erlaubt, denn der Mitarbeiter hat sich bei diesen Aufgaben noch nicht bewiesen.

Wird Arbeitnehmern eine erneute Probezeit aufgedrückt, sollten sie sich trotzdem nicht zu große Sorgen machen. Denn viele haben Angst davor, dass sie in der Probezeit ohne die Angabe von Gründen gekündigt werden können. Beim Kündigungsschutz kommt es aber vor allem auf die Betriebszugehörigkeit an. Wer mindestens sechs Monate dabei ist, fällt unter das Kündigungsschutzgesetz, wenn ein Betrieb mehr als zehn Mitarbeiter hat. Der Kündigungsschutz gilt auch dann, wenn Mitarbeiter nach einem Jahr eine Vertragsverlängerung mit einer erneuten Probezeit bekommen.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!