Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wissen Anzahl der schwerbehinderten Menschen gestiegen
Nachrichten Wissen Anzahl der schwerbehinderten Menschen gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 25.06.2018
Das Statistische Bundesamt veröffentlicht Zahlen zu Schwerbehinderten 2017. Quelle: dpa
Wiesbaden

Die Zahl der schwerbehinderten Menschen in Deutschland ist seit Ende 2015 um zwei Prozent gestiegen. Insgesamt lebten Ende 2017 rund 7,8 Millionen schwerbehinderte Menschen in Deutschland, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Das waren 9,4 Prozent der Gesamtbevölkerung.

Der Anteil dürfte angesichts der demografischen Entwicklung weiter zunehmen, denn Behinderungen treten vor allem bei älteren Menschen auf: So waren 34 Prozent der schwerbehinderten Menschen 75 Jahre oder älter, während 44 Prozent im Alter zwischen 55 bis 74 Jahren waren.

Oft verursacht eine Krankheit die Behinderung

In 88 Prozent der Fälle verursachte eine Krankheit die Behinderung. Insgesamt 59 Prozent der schwerbehinderten Menschen in Deutschland hatten körperliche Behinderungen. Geistige oder seelische Behinderungen machten 13 Prozent der Schwerbehinderungen aus, in 9 Prozent der Fälle handelte es sich um zerebrale Störungen.

Das Versorgungsamt stellte bei knapp einem Viertel der Schwerbehinderten - insgesamt 23 Prozent - den höchsten Grad der Behinderung fest. Ein Drittel wies einen Behindertengrad von 50 Prozent auf, hieß es.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass wir planen, kalkulieren, schlussfolgern, interpretieren und analysieren können, sind wesentliche Kompetenzen, die uns als Menschen auszeichnen. Es handelt sich hierbei um gedankliche, neuronale Prozesse, die uns das Leben verstehbar machen können und helfen, das Leben zu gestalten.

24.06.2018

Ein kleiner Riss, der von selbst zuwächst, oder eine tiefe Wunde, die genäht werden muss: Narben verändern nicht nur das Hautbild. Mitunter leiden Betroffene unter Juckreiz, Schmerz und dem Aussehen ihrer Wundmale.

24.06.2018

Wie wollen wir künftig Musik hören – und bezahlen? Viele Künstler finden Streamingdienste wie Spotify unfair. Und testen neue Plattformen, um ihre Songs zu verbreiten.

23.06.2018