Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Versicherungen und Kontokosten: Diese Dinge ändern sich im Oktober
Nachrichten Wirtschaft Versicherungen und Kontokosten: Diese Dinge ändern sich im Oktober
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:31 30.09.2018
Neue Regelungen für Versicherer, Spielzeughersteller und Banken Quelle: dpa/Montage
Berlin

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und im Herbst gibt es für Verbraucher einige Änderungen, die es zu beachten gilt. Alle wichtigen Neuerungen im Überblick:

Mehr Transparenz bei Versicherungsprodukten

Versicherer müssen von Montag, den 1. Oktober schärfere Regeln beim Versicherungsvertrieb (IDD-Richtlinie) beachten. Bei den jährlichen Standmitteilungen von Lebensversicherungen sind genauere Informationen erforderlich. Zwischen Versicherungsvermittlung auf Provisionsbasis und unabhängiger Honorarberatung ist klar zu trennen. Provisionen sollen dem Versicherungskonto der Kunden gutgeschrieben werden. Zudem muss darauf hingewiesen werden, dass Kredite auch ohne Restschuldversicherung abgeschlossen werden können.

In den vergangenen Jahren nahmen Klagen zu, dass Verbrauchern wegen schlechter Beratung beim Vertrieb von Versicherungen großer Schaden entstanden sei.

Niedrigere Grenzwerte für Blei in Spielzeug

Für die Freisetzung von Blei aus Spielzeug hat die EU vom 28. Oktober an deutlich strengere Grenzwerte festgesetzt. So dürfen sich aus Kreide statt bisher 13,5 Milligramm nur noch zwei Milligramm Blei pro Kilogramm lösen. Flüssiges Material, zum Beispiel Fingerfarben, darf nur noch 0,5 statt bisher 3,4 Milligramm pro Kilogramm Blei abgeben.

Mehr Klarheit bei Kosten für Zahlungskonten

Vom 31. Oktober an müssen Geldinstitute einheitlich und leicht verständlich über die Kosten ihrer Kontodienstleistungen informieren. Verbraucher in den EU-Mitgliedsstaaten erhalten zudem einen kostenlosen Zugang zu mindestens einer zertifizierten Vergleichswebseite.

HIV-Selbsttests im freien Verkauf

Ab Samstag, den 29. September sind medizinische Selbsttest auf HIV rezeptfrei und auch außerhalb von Apotheken für jeden erhältlich. Bisher durften solche Schnelltests in Deutschland unter anderem nur an Ärzte, Gesundheitseinrichtungen und Beratungsstellen abgegeben werden. Die Deutsche Aids-Hilfe hatte die Änderung begrüßt.

Neuer Feiertag im Norden

Erfreuliche Neuerung für alle Norddeutschen: In Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wird es mit dem Reformationstag am 31. Oktober in diesem Jahr zum ersten Mal einen neuen offiziellen Feiertag geben.

Neue Fragen für den Führerscheintest

Regelmäßig wird der Fragenkatalog für die theoretische Führerscheinprüfung aktualisiert. Ab dem 1. Oktober gibt es insgesamt 28 neue Fragen für die Klasse B, 29 Fragen wurden überarbeitet.

Von RND/mkr/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Zuge der Dieseldebatte legen die Autobauer nun ein Angebot auf den Tisch: Sie wollen Dieselbesitzern eine hohe Umtauschprämie zahlen. Während die Verhandlungen am Montag weitergehen, laufen die internen Untersuchungen zum Diesel-Skandal eines Autobauers noch auf Hochtouren.

30.09.2018

Tesla-Chef Elon Musk hat die Kraftprobe mit der US-Börsenaufsicht abgewendet. Wegen irreführender Tweets über die Zukunft des Elektroautobauers an der Börse tritt er nun als Verwaltungsratschef zurück. Das US-Justizministerium setzt die Untersuchungen gegen Musk aber fort.

30.09.2018

Bewegung auf dem Müllmarkt: Als erstes Handelsunternehmen hat der Mutterkonzern der Discounterkette Lidl ein eigenes duales System gegründet.

29.09.2018