Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft US-Regierung nimmt acht Staaten von Iran-Sanktionen aus
Nachrichten Wirtschaft US-Regierung nimmt acht Staaten von Iran-Sanktionen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 05.11.2018
Seit August 2018 gelten wieder US-Sanktionen gegen den Iran, am Montag trat die zweite Runde an Sanktionen in Kraft. Quelle: Abedin Taherkenareh/EPA FILE/dpa
Washington

Die US-Regierung erlaubt acht Ländern, darunter die EU-Staaten Italien und Griechenland, trotz der wiedereingesetzten Sanktionen vorübergehend weiter Öl aus dem Iran zu importieren. Die Ausnahmen gelten für China, Griechenland, Indien, Italien, die Türkei, Südkorea, Taiwan und Japan, solange diese Staaten ihre Importe reduzieren, teilte US-Außenminister Mike Pompeo am Montag mit.

Hier erfahren Sie, was die US-Sanktionen für Europa bedeutet!

Bedingung der US-Regierung ist, dass diese Länder solche Öl-Einfuhren später ganz aufgeben. Sie hätten schon versucht, ihre Importe zu beenden, doch könnten sie diese Aufgabe nicht bis zur Frist am Montag erfüllen, hatte Pompeo zuletzt gesagt.

Die US-Sanktionen gegen den Iran waren am Montag wieder in Kraft getreten. Die Maßnahmen richten sich insbesondere gegen die iranische Erdöl-Industrie, die dem Land bislang wichtige Devisen beschert hat.

Von RND/dpa

Armut und Reichtum in Deutschland haben sich nach einer Studie in den vergangenen Jahren verfestigt. Gut jeder Zwanzigste lebt demnach dauerhaft, das heißt über fünf Jahre unverändert, unter der Armutsgrenze.

05.11.2018

Die britische Wirtschaft fürchtet Nachteile durch den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. Die von der Regierung vorgeschlagenen künftigen Beziehungen zur EU seien „nicht einmal annähernd so gut wie der derzeitige Deal innerhalb der EU“, schreiben sie in einem Brandbrief.

04.11.2018
Wirtschaft Gesellschaftliche Entwicklung - Crashtest-Dummies gibt es bald auch in XXL

Crash-Tests mit Dummies sollen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führen. Doch eine steigende Zahl an Senioren und fettleibigen Menschen hinter dem Steuer gibt nun Anlass für eine neue Serie. Auch weibliche Puppen mit „stärkeren Oberschenkeln“ sind in Arbeit.

04.11.2018