Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Trump jubelt: Arbeitslosigkeit auf Rekord-Tief
Nachrichten Wirtschaft Trump jubelt: Arbeitslosigkeit auf Rekord-Tief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 05.10.2018
Donald Trump im Wahlkampf in Minneapolis Quelle: imago
Washington

Der US-Arbeitsmarkt hat im September ein zwiespältiges Bild abgegeben. Nach Daten des Arbeitsministeriums vom Freitag fiel zwar die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten Stand seit fast einem halben Jahrhundert. Allerdings stieg zugleich die Beschäftigung deutlich schwächer, während das Lohnwachstum ebenfalls etwas nachgab.

Grundsätzlich entwickelt sich der Arbeitsmarkt weiter in Richtung Vollbeschäftigung. Dies zeigt die Arbeitslosenquote, die um 0,2 Punkte auf 3,7 Prozent fiel. Damit erreichte die Arbeitslosigkeit den niedrigsten Stand seit dem Jahr 1969. Allerdings stieg die weiter gefasste Unterbeschäftigung um 0,1 Punkte auf 7,5 Prozent.

Arbeitsplätze wurden zwar weniger geschaffen als erwartet. Dafür sind in den Vormonaten mehr Stellen hinzugekommen als bisher bekannt. Außerhalb der Landwirtschaft entstanden im September 134 000 Stellen.

Erwartungsgemäß blickt der amerikanische Präsident Donald Trump nur auf die positive Seite der Medaille. „3,7 Prozent. Die niedrigste Zahl seit 1969“, jubelt er auf Twitter.

Etwas schwächer fiel die Lohnentwicklung aus, die für die Geldpolitik der US-Notenbank Fed von großer Bedeutung ist. Im Jahresvergleich erhöhten sich die durchschnittlichen Stundenlöhne um 2,8 Prozent, nach einem Zuwachs von 2,9 Prozent im Vormonat. Im Monatsvergleich stieg das Lohnniveau um 0,3 Prozent. Die Lohnentwicklung hat in der Regel einen großen Einfluss auf die Inflation, weshalb die amerikanische Zentralbank die Entwicklung genau verfolgt.

Von dpa/pach/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei manchen Versicherungen lohnt sich ein Wechsel besonders – dazu zählen Hausratpolicen. Denn bei den Verträgen ist die Gewinnspanne für die Unternehmen groß – und somit auch der Spielraum für Verhandlungen.

05.10.2018

Die Dürre hat den Milchpreis fallen lassen. Doch nun gibt es gute Nachrichten für die Bauern. Die Folgen für die Verbraucher sind noch unklar.

05.10.2018

Beim Autobauer Toyota sind weltweit 2,34 Millionen Hybrid-Autos im Rückruf. Besonders betroffen sind der japanische und us-amerikanische Markt. Aber auch für Toyota-Besitzer in Europa hat der Rückruf Konsequenzen.

05.10.2018