Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Streiks bei Germanwings - Passagiere müssen Donnerstag mit Behinderungen rechnen
Nachrichten Wirtschaft Streiks bei Germanwings - Passagiere müssen Donnerstag mit Behinderungen rechnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 09.09.2015
Germanwings-Passagiere müssen sich auf Behinderungen gefasst machen. Denn am Donnerstag wollen die Piloten deutschlandweit streiken (Archivbild). Quelle: dpa

An den beiden Flughäfen fliegt Germanwings die Verbindungen von und nach Köln, Düsseldorf und Stuttgart, wie ein Flughafensprecher sagte.  

Im Streit um die Übergangsrente der Flugkapitäne hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) für Donnerstag um 12.00 Uhr zu einem zwölfstündigen Ausstand bei Germanwings aufgerufen. Die Lufthansa-Tochter streicht rund 100 von 500 Flügen. Ausfallen sollen laut Germanwings vor allem Inlandsflüge, weil Flugreisende ab mittags auf die Bahn umsteigen können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Flughafen Leipzig/Halle hat in den ersten neun Monaten des Jahres ein Plus an Passagieren und Fracht verzeichnet. Am Airport Dresden ging die Zahl der Passagiere im Vergleich zum Vorjahr dagegen zurück.

09.09.2015

Die neue schwedische Regierung stemmt sich gegen die Braunkohle-Pläne des Energiekonzerns Vattenfall in der Lausitz und will sie stoppen. Darauf hätten sich Sozialdemokraten und Grüne verständigt, teilten die künftigen Koalitionspartner am Donnerstag in Stockholm mit.

09.09.2015

Sachsen zahlt weiterhin Millionensummen für seine frühere Landesbank. Im dritten Quartal dieses Jahres überwies das Land aus dem dafür vorgesehenen Garantiefonds weitere rund 28,6 Millionen Euro an die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), wie das Finanzministerium am Mittwoch in Dresden mitteilte.

09.09.2015