Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Stichwort „Organik-Standort Dresden“
Nachrichten Wirtschaft Stichwort „Organik-Standort Dresden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 09.09.2015
Anzeige

Durch die Ansiedlung der Fraunhofer-Institute für Photonische Mikrosysteme (IPMS, ab 2003) und dessen ausgegründetes Organikelektronikzentrum COMEDD (2012) erfuhr auch die anwendungsnahe OLED-Forschung einen wesentlichen Schub. Zu den besonders aktiven Firmen gehören Novaled (OLEDs), Heliatek (organische Solarzellen), Plastic Logic (biegsame Bildschirme), LEDON (organische Leuchten) und Creaphys (Ausrüstungen). Insgesamt sind in der Branche im Großraum Dresden rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt, der Jahresumsatz wird auf 50 bis 100 Millionen Euro geschätzt.

hw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die sächsische Landwirtschaft sieht sich mit einer wachsenden Zahl von Problemen konfrontiert. Dazu zählen unter anderem steigende Preise für Betriebsmittel wie Energie und Saatgut, Arbeitskräfteschwund und Lehrlingsmangel sowie Unklarheiten bei der künftigen EU-Agrarpolitik.

09.09.2015

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen in Sachsen für Medikamente liegen bisher über dem Niveau des Vorjahres. Im ersten Halbjahr summierten sich die Kosten auf 927,5 Millionen Euro, wie der Verband der Betriebskrankenkassen am Freitag in Dresden mitteilte.

09.09.2015

Die Energietechno- logie-Hochburg Kamenz ist um eine Facette reicher: Neben den bekannten Akku-Firmen wie Li-Tec, die Energiespeicher für künftige Elektroautos entwickeln, kümmert sich nun eine Neugründung darum, das Ende eines Batterielebens hinauszuzögern: Die "Liofit GmbH" haucht Akkumulatoren neue Speicherkraft ein.

09.09.2015
Anzeige