Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Shanghaier Börse erlebt schlimmsten Einbruch seit acht Jahren
Nachrichten Wirtschaft Shanghaier Börse erlebt schlimmsten Einbruch seit acht Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 24.08.2015
Von Tokio über Shanghai bis Hongkong zittern die Investoren. Foto: Rolex Dela Pena
Anzeige
Shanghai

Auch der kleinere Shenzhen Component Index fiel um 7,83 Prozent auf 10 970,29 Punkte. Der ChiNext für Technologiewerte, der dem Nasdaq in den USA ähnelt, verlor 8,08 Prozent auf 2152,61 Punkte. Die Kurse von fast 2200 Aktien fielen bis an die festgesetzte tägliche Grenze von zehn Prozent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die chinesische Zentralbank bereitet sich einem Pressebericht zufolge auf Maßnahmen zur Unterstützung der Konjunktur vor. So erwäge die Bank, den Mindestreservesatz für heimische Banken zu senken.

23.08.2015

Nach drei Jahren vergeblicher Suche hat der Hauptstadtflughafen BER einen neuen Generalplaner gefunden. Flughafensprecher Ralf Kunkel bestätigte einen Bericht der "Bild am Sonntag", nach dem die Schüßler-Plan Generalplanungsgesellschaft die restlichen Planungen bis zur Flughafeneröffnung 2017 koordinieren soll.

23.08.2015

Die deutschen Wirtschaftsverbände haben die Frauenquote für Führungspositionen so heftig bekämpft wie kaum ein anderes Gesetz der großen Koalition. Jetzt, wo das Gesetz beschlossen ist, warnen sie vor überzogenen Erwartungen.

23.08.2015
Anzeige