Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Sachsen erwartet Zuwachs bei Erdbeerernte 2012
Nachrichten Wirtschaft Sachsen erwartet Zuwachs bei Erdbeerernte 2012
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 09.09.2015
Die sächsische Blütenkönigin Theresa Friedrich eröffnet in Coswig bei Dresden die Erdbeersaison im Freistaat. Quelle: dpa
Anzeige

Im Vorjahr waren es 3645 Tonnen. Die Prognose für ganz Deutschland wurde mit 149.000 Tonnen angegeben. Das wäre im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang von knapp 5500 Tonnen. Als Grund wurde der vielerorts aufgetretene Spätfrost im Mai genannt. In Sachsen gibt es auf 448 Hektar Fläche Erdbeerfelder. Auf fast der Hälfte davon wird die Sorte Elsanta angebaut. Laut Statistik hat jeder Sachsen 2011 etwa 2,8 Kilogramm Erdbeeren verzehrt. Der Durchschnittspreis lag im Vorjahr bei 3,73 Euro pro Kilogramm.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit hat am Donnerstag die Arbeitsmarktstatistik für Mai bekannt gegeben. Im April waren in Sachsen 220.000 Menschen arbeitslos gemeldet, die Arbeitslosenquote lag bei 10,3 Prozent.

09.09.2015

Der Metall-Tarifkonflikt in Sachsen ist beigelegt. IG Metall und Arbeitgeberverband haben sich am Donnerstag auf die Übernahme des Pilotabschlusses von Baden-Württemberg geeinigt, wie die Gewerkschaft in Berlin mitteilte.

09.09.2015

Der Krankenstand in Sachsen ist nach Erkenntnissen der Krankenkasse DAK so hoch wie seit 1997 nicht mehr. Die Sachsen sind länger krank und ungesunde Bedingungen am Arbeitsplatz können das Risiko für lebensgefährliche Herzkrankheiten verdoppeln.

09.09.2015
Anzeige