Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Preise für Bauland in Sachsen steigen um 25 Prozent - Region Leipzig ist am teuersten
Nachrichten Wirtschaft Preise für Bauland in Sachsen steigen um 25 Prozent - Region Leipzig ist am teuersten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 09.09.2015
Neubau auf einer früheren Brachfläche (Archivbild) Quelle: dpa

Das waren 25 Prozent mehr als noch 2012. Besonders teuer ist Bauland demnach im Landkreis Leipzig. Käufer mussten durchschnittlich 36 Euro je Quadratmeter auf den Tisch legen. Der Wohnungsmarkt in der Stadt ist in den letzten Jahren im Umbruch. Die Verkäufe von Wohnungen, Gebäuden und Grundstücken zogen im letzten Jahr stark an, ebenso die Preise.

Im Vogtlandkreis war ein Quadratmeter dagegen schon für 18 Euro zu haben. Insgesamt wechselten im vergangenen Jahr bei 5184 Verkäufen Grundstücke in einer Gesamtgröße von 15 Millionen Quadratmetern den Besitzer. Das waren knapp 300 Verkäufe weniger als 2012. Mehr als 60 Prozent der verkauften Flächen waren voll erschlossenes Bauland.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Mittelstand soll sich besser vor Cyberkriminalität schützen und erhält dazu Beistand vom Freistaat. Ein entsprechendes Beratungsprogramm zur IT-Sicherheit gehört zu den Förderschwerpunkten des Freistaates, über die Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) am Dienstag informierte.

09.09.2015

Schon lange bevor sie sich Sportstadt nannte, war Riesa Stahlstadt - seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Noch zu DDR-Zeiten arbeiteten im Stahl- und Walzwerk rund 9000 Menschen.

09.09.2015

Niederwürschnitz. Ein chinesischer Staatskonzern steigt über eine Tochtergesellschaft bei dem sächsischen Automobilzulieferer Koki Technik Transmission Systems ein.

09.09.2015