Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Paketdiensten fehlen Tausende Zusteller
Nachrichten Wirtschaft Paketdiensten fehlen Tausende Zusteller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 22.12.2016
Vor allem zur Weihnachtszeit wächst die Anzahl der Pakete enorm: Zusteller Hans-Joachim Harnagel behält den Überblick. Quelle: dpa
Anzeige
Braunschweig

Bei den deutschen Lieferdiensten mangelt es vor allem im Weihnachtsgeschäft zunehmend an Personal für die Zustellung. In den kommenden Jahren könnten der Branche Tausende Arbeitnehmer fehlen, um den stetig wachsenden Paketstrom bewältigen zu können, warnte Martin Frommhold, Sprecher von Hermes Europe. „Der Arbeitsmarkt ist ziemlich abgegrast. Wenn sich jemand aussuchen kann, ob er für knapp neun Euro Pakete ausfährt, oder für ein Sicherheitsunternehmen nachts ein Kaufhaus bewacht, dem fällt die Wahl nicht schwer.“

In der Branche herrsche jetzt zum Weihnachtsgeschäft in ganz Deutschland ein Riesenpersonalmangel, sagt auch der Sekretär für den Bereich Post und Logistik bei der Gewerkschaft Verdi Niedersachsen/Bremen, Thomas Warner. „Selbst die Zeitarbeit-Firmen haben kaum noch Leute, um den Bedarf zu decken.“ Für viele Werkvertragsarbeiter bedeute das häufig einen Zehn-Stunden-Tag bei sechs Tagen die Woche.

Einzige Lösung: Bessere Bezahlung

Eine Strategie gibt es laut Hermes-Sprecher Frommhold nicht. „Auf lange Sicht bräuchte es wohl eine bessere Bezahlung.“ Das sei jedoch angesichts der niedrigen Preise in der Branche kaum möglich.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wirtschaft Streit um Patente - Nokia verklagt Apple

Der einstige Handy-Weltmarktführer Nokia greift Apple vor Gericht an: Das Unternehmen wirft dem Konkurrenten vor, Patente verletzt zu haben. Bei Nokias Aktionären kommt die Klage allerdings gar nicht gut an.

21.12.2016

Warum lagert deutsches Gold eigentlich im Ausland? Gibt es die Barren überhaupt? Auf Verschwörungstheorien antwortet die Bundesbank mit Transparenz. Wichtigster Schritt: Das Gold wird in heimische Tresore geholt. Auch in diesem Jahr wurden wieder etliche Tonnen verlagert.

21.12.2016

Verspätungen und Ausfälle sorgten bei Reisenden in diesem Jahr nicht nur für Unmut – sondern auch für mehr als 12.000 Beschwerden. Die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr rechnet 2016 mit einem Rekordhoch. Am häufigsten beanstandeten Passagiere Bahn- und Flugreisen.

21.12.2016
Anzeige