Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Modemarke Bench ist pleite
Nachrichten Wirtschaft Modemarke Bench ist pleite
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 03.05.2018
Das britische Modelabel Bench ist pleite. Quelle: dpa
Anzeige
Manchester

Die Kult-Modemarke Bench ist pleite. Der Mutterkonzern mit Sitz in Manchester nannte als Gründe unter anderen den schwierigen Einzelhandelsmarkt in Großbritannien sowie Währungs- und Logistikprobleme.

„Durch die Abwertung des britischen Pfundes, den starken Wettbewerb und den rückläufigen Markt in unserem Modebereich haben wir viel Gegenwind erfahren“, teilte der Direktor von Bench Limited, Barry Knight, in Manchester mit. Außerdem habe das Unternehmen unter einem größeren Logistikproblem im Jahr 2016 gelitten. Von der Insolvenz sei auch die deutsche Konzerntochter betroffen.

Zu möglichen Interessenten wollte sich ein Unternehmenssprecher am Donnerstag in Manchester nicht äußern. „Dazu ist es einfach noch zu früh“, sagte Matthew Thomlinson.

Bench ist in Deutschland für seine Kapuzen- und Fleece-Pullis bekannt. Das Unternehmen ist vor allem in Großbritannien und Deutschland aktiv: In England gibt es 20 Geschäfte mit 176 Mitarbeitern und in Deutschland zwölf mit 170 Beschäftigten.

Von RND/dpa

Herbert Diess hat auf der Hauptversammlung seinen ersten großen Auftritt als Chef des VW-Konzerns. In Berlin verspricht er einen anständigeren Konzern und kündigt einen grundlegenden Umbau an. Aber die Aktionäre haben noch andere Fragen.

03.05.2018

Gute Nachrichten für alle Milchliebhaber: Aldi legt vor und senkt den Preis. Auch bei Butter dreht der Discounter an der Preisschraube.

03.05.2018

Snapchat kann immer noch nicht Facebook gefährlich werden. Zwar gewinnt das soziale Netzwerk weitere Nutzer, bliebt aber hinter den Erwartungen zurück. Zudem rutscht das Unternehmen tiefer in die roten Zahlen ab.

02.05.2018
Anzeige