Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Krankenkassen-Reserven steigen auf 16,5 Milliarden
Nachrichten Wirtschaft Krankenkassen-Reserven steigen auf 16,5 Milliarden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Die Krankenkassen verbuchen einen Rekordüberschuss. Quelle: epd-bild/Norbert Neetz
Frankfurt/Main

Die gesetzlichen Krankenkassen haben in den ersten drei Monaten dieses Jahres einen Überschuss von 620 Millionen Euro erzielt, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Das Plus liege um gut 200 Millionen Euro über dem des Vorjahresquartals, schreibt die Zeitung. Insgesamt sind die Rücklagen der gesetzlichen Krankenversicherung damit auf den Rekordwert von 16,5 Milliarden Euro gestiegen.

Noch im Jahr 2015 kompensierten die Kassen ein Milliardendefizit im Etat durch die Anhebung der Zusatzbeiträge. Den Versicherten blieb auf dem Gehaltszettel weniger Netto vom Brutto. Ob die Beiträge wegen des Rücklagenhochs mittelfristig wieder sinken, könnte ein Thema beim Bundestagswahlkampf im Herbst werden.

Nicht jede Krankenkasse erfährt einen Aufschwung

Die Finanzentwicklung der einzelnen Kassen verläuft der „FAZ“ zufolge unterschiedlich. So hätten die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) im Jahresvergleich ihren Überschuss von 72 auf 361 Millionen Euro ausgebaut. Dagegen sei der Gewinn im ersten Quartal bei den Ersatzkassen im Jahresvergleich von 206 auf 155 Millionen Euro gesunken. Die Betriebskrankenkassen hätten ihr Plus von 38 auf etwa 30 Millionen Euro reduziert, die Innungskassen den Überschuss auf rund 17 Millionen halbiert.

Während die AOK ihr striktes Kosten- und Vertragsmanagement als Grund für die gute Entwicklung nannten, beklagten die Ersatzkassen gegenüber der „FAZ“ Fehlsteuerungen durch den Finanzausgleich der Kassen. Wegen der wachsenden Kritik hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) ein Gutachten zu Reformnotwendigkeiten des Finanzausgleichs in Auftrag gegeben, das im Herbst vorliegen soll.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Online-Apotheken werben mit Rabatten und Bonussystemen, einfacher Bestellung und schnellem Versand. Doch wie funktioniert der Pillenkauf im Netz? Und haben Internethändler gegenüber den Apotheken vor Ort einen Vorteil?

08.06.2017

Tuifly ist raus: Etihad hat die Gespräche über eine gemeinsame Fluglinie abgebrochen. Der Air-Berlin-Großaktionär hat nun andere Pläne für die Rettung seiner angeschlagenen Airline.

08.06.2017
Wirtschaft Börsen-Kolumne - Karlsruhe sei Dank

Unser Redakteur Stefan Winter blickt auf den vergangenen Börsentag zurück. Geredet wurde vor allem über die milliardenschweren Rückzahlungen der Bundesregierung an die Energiebranche. Am Donnerstag stehen gleich drei kursbewegende Ereignisse bevor.

07.06.2017