Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Inflation im Eurogebiet bleibt auf Niedrigniveau
Nachrichten Wirtschaft Inflation im Eurogebiet bleibt auf Niedrigniveau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 02.12.2015
Die Fahne der Europäischen Union (EU) spiegelt sich in einer Euro-Münze. Quelle: Oliver Berg/Illustration
Luxemburg

Maßgeblich beeinflusst wurde die Preisentwicklung abermals von fallenden Energiepreisen. Im Jahresvergleich war Energie um 7,3 Prozent günstiger. Nahrungsmittel, Alkohol und Tabak waren hingegen um 1,5 Prozent teurer.

Die Europäische Zentralbank (EZB) beobachtet die Mini-Inflation mit Sorge. Sie strebt Raten von knapp zwei Prozent an und bereitet nach früheren Angaben weitere Schritte vor, um diesem Ziel wieder näher zu kommen. So könnte das seit März laufende Programm zum Kauf von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren angepasst werden. Die Bank pumpt monatlich 60 Milliarden Euro in die Käufe. Das Billionenprogramm soll bis mindestens September 2016 laufen.

Laut Prognose der EU-Kommission soll die Inflation im nächsten Jahr steigen. Für die Eurozone wird ein Wert von 1,0 Prozent erwartet nach 0,1 Prozent im laufenden Jahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Yahoo will laut einem Zeitungsbericht auf Druck seiner Aktionäre einen Verkauf seines Internet-Kerngeschäfts prüfen. Der Verwaltungsrat des Online-Pioniers wolle in mehreren Runden von Mittwoch bis Freitag über eine solche strategische Wende beraten, schrieb das "Wall Street Journal" in der Nacht zu Mittwoch unter Berufung auf informierte Personen.

02.12.2015

VW-Miteigentümer Wolfgang Porsche will sich trotz des Abgas-Skandals für einen Erhalt der Arbeitsplätze bei Volkswagen einsetzen. "Wir wissen: Arbeitsplätze sind ein sehr hohes Gut", sagte der VW-Großaktionär und -Aufsichtsrat der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" (Mittwoch) in einem Doppel-Interview mit VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh.

02.12.2015

Bei der streikgeplagten Lufthansa soll heute ein Jobgipfel dazu beitragen, den Dauerstreit zwischen Management und Gewerkschaften zu lösen. Lufthansa hat auf Anregung der Gewerkschaften dazu geladen, wobei bis zuletzt noch nicht klar war, ob die Piloten tatsächlich teilnehmen.

02.12.2015