Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Immer mehr Erwerbstätige in Deutschland
Nachrichten Wirtschaft Immer mehr Erwerbstätige in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 16.02.2016
Bauarbeiter in Hamburg auf einer Baustelle. Quelle: Daniel Reinhardt
Anzeige
Wiesbaden

In Deutschland sind im vergangenen Jahr erneut mehr Menschen erwerbstätig gewesen. 2015 standen im Schnitt 43,03 Millionen Einwohner im Erwerbsleben, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Im vierten Quartal wuchs die Zahl sogar auf den Rekordwert von 43,43 Millionen.

Wie bereits in den drei Jahren zuvor sank dabei erneut die Zahl der Selbstständigen, was aber durch zusätzliche Arbeitnehmer mehr als ausgeglichen wurde. Unter dieser Gruppe sind Angestellte, Beamte, geringfügig Beschäftigte und Soldaten erfasst. Im vierten Quartal 2015 stieg ihre Zahl auf 39,18 Millionen - gegenüber 4,25 Millionen Selbstständigen und ihren mithelfenden Angehörigen.

Die von allen gemeinsam erbrachte gesamtwirtschaftliche Arbeitsleistung wuchs um 2 Prozent auf knapp 59 Milliarden Stunden im Jahr 2015. Damit wurden fast die Rekordwerte von kurz nach der Wiedervereinigung erreicht, als auf dem Gebiet der früheren DDR noch große Belegschaften mitgezählt wurden. Im Jahr 1991 waren laut Statistik noch 60,3 Milliarden Arbeitsstunden geleistet worden.

Wegen der seitdem immer stärkeren Teilzeitarbeit und der zunehmenden Beteiligung weiter Bevölkerungsgruppen ist die Arbeitsbelastung jedes einzelnen Beschäftigten in der Tendenz gesunken. Im Jahr 2015 leistete jeder Erwerbstätige durchschnittlich 1371 Arbeitsstunden, fast 200 weniger als im Jahr 1991 (1565 Stunden). Die aktuelle Arbeitsleistung entsprach rund 6 Stunden pro Arbeitstag.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mexikos Behörden haben gegen den Autohersteller Volkswagen eine Millionenstrafe wegen des Verstoßes gegen Umweltauflagen verhängt. Dem Wolfsburger Konzern wurde eine Geldbuße von umgerechnet acht Millionen Euro für den Verkauf von Fahrzeugen ohne gültige Umweltzertifikate auferlegt, wie das Umweltbüro der mexikanischen Bundesstaatsanwaltschaft (Profepa) am Montag mitteilte.

16.02.2016

Der Flugzeugbauer Airbus kann seine Auftragsbilanz für 2015 nachträglich aufbessern. Die Zahl der bestellten Maschinen sei nachträglich um 44 auf 1080 Flugzeuge gestiegen, teilte Airbus am Dienstag in Toulouse mit.

16.02.2016

Daimler streicht in seiner US-Lkw-Sparte nach einem Rekordjahr in Nordamerika 1250 Stellen und stellt sich damit auf eine sinkende Nachfrage ein. Zwei Werke im Bundesstaat North Carolina sind betroffen, wie ein Daimler-Sprecher sagte.

16.02.2016
Anzeige