Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft IG Metall gewinnt in Sachsen Tausende neue Mitstreiter
Nachrichten Wirtschaft IG Metall gewinnt in Sachsen Tausende neue Mitstreiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 09.09.2015
Mitarbeiter von Carl Zeiss beteiligen sich in Jena an einem Warnstreik der IG Metall. Quelle: Sebastian Kahnert, dpa
leipzig/Berlin

Das ist nach Angaben der Gewerkschaft ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von knapp zwölf Prozent. Abzüglich der Abgänge habe sich die Zahl der IG-Metaller in der Stadt um 1400 auf 16 100 erhöht, teilte die Organisation gestern mit. "Damit belegen wir bundesweit einen Spitzenplatz", sagte Leipzigs IG-Metall-Chef Bernd Kruppa. Zugleich spiegele sich darin ein "gestiegenes Selbstbewusstsein der Arbeitnehmer wider". Binnen Jahresfrist sei allein die Zahl der jugendlichen Gewerkschafter um 16,8 Prozent, die der Angestellten um 18,1 Prozent und im Handwerk um 13,5 Prozent angewachsen. Seit 2011 erlebe die IG Metall Leipzig einen ständigen Zuwachs von weit mehr als 1000 Mitgliedern pro Jahr.

Auch im IG-Metall-Bezirk Berlin-Brandenburg und Sachsen insgesamt habe sich die positive Entwicklung fortgesetzt. Im fünften Jahr in Folge sind am Jahresende mehr Beschäftigte als zuvor Mitglied der Gewerkschaft gewesen, teilte sie in Berlin mit. "Mit einem Plus von 2,36 Prozent (Vorjahr 2,0) stieg die Zahl der betrieblich Beschäftigten von 95 530 auf 97 781 Mitglieder", heißt es in der Mitteilung weiter. Die 100 000er Marke rücke in greifbare Nähe". Insgesamt traten demnach in Berlin-Brandenburg und Sachsen 8882 Mitglieder (Vorjahr: 8190) neu in die IG Metall ein. Nach Abzug der Austritte und Streichungen waren es am Jahresende 154 687 (Vorjahr: 153 476) Mitglieder, davon allein in Sachsen nunmehr 88 896.

Zwei Tage vor Beginn der Tarifrunde beteiligten sich gestern 300 Beschäftigte von Carl Zeiss in Jena an einem Warnstreik, um der IG-Metall-Forderung nach 5,5 Prozent Lohnplus Nachdruck zu verleihen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 20.01.2015

Ulrich Langer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wasserdampf hängt in der Luft, Badelatschen klatschen auf die weißen Fliesen. Henry Böhme öffnet eine Tür. Heiße Luft strömt aus dem kleinen, mit Kiefernholz verkleideten Raum.

09.09.2015

In keinem anderen deutschen Flächenland haben so wenige Menschen Wohneigentum wie in Sachsen. Das geht aus dem Bericht zum Wohnungsbaumonitoring der Sächsischen Aufbaubank (SAB) hervor.

09.09.2015

Die Oberlausitz steht in diesem Jahr im Mittelpunkt beim sächsischen Auftritt zur Internationalen Grünen Woche in Berlin. Die Region werde sich speziell beim Ländertag am 19. Januar vorstellen, teilte das sächsische Agrarministerium am Freitag mit.

09.09.2015
Anzeige