Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Eurex-Manager wird Chef bei Leipziger Energiebörse EEX
Nachrichten Wirtschaft Eurex-Manager wird Chef bei Leipziger Energiebörse EEX
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 09.09.2015
Der Eurex-Manager Peter Reitz wird neuer Vorstandschef bei Deutschlands einziger Energiebörse EEX. Quelle: dpa

Reitz sitzt seit 2007 im Aufsichtsrat der Leipziger EEX und seit 2001 im Vorstand der Deutsche-Börse-Tochter Eurex.

Die Eurex hält 56,14 Prozent an der EEX, nachdem sie der Landesbank Baden-Württemberg deren Anteile abgekauft hatte. Der vormalige Vorstandschef Hans-Bernd Menzel hatte im März überraschend das Handtuch geworfen.

Reitz betonte, die EEX habe sich in den vergangenen Jahren zur führenden Energiebörse in Europa entwickelt. Dies sei eine exzellente Basis für die strategische Weiterentwicklung einer transparenten Handelsplattform für die Energiemärkte.

Die EEX betreibt Spot- und Terminmärkte für Strom, Gas, Kohle und CO2-Emissionsberechtigungen. Im Auftrag der Bundesregierung übernimmt sie auch die Auktion von Verschmutzungsrechten. 2010 machte die EEX einen Umsatz von 43,2 Millionen Euro (2009: 34,6 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern kletterte um 21 Prozent auf 15,9 Millionen Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsen ist mit 14 Firmen auf der weltweit größten und wichtigsten Halbleitermesse Semicon West in San Francisco (USA) vertreten. Zudem stellt sich das Dresdner Fraunhofer-Center für Nanoelektronische Technologien am Gemeinschaftsstand Sachsens vor, teilte der Industrieverband Silicon Saxony am Montag in Dresden mit.

09.09.2015

In der sächsischen Industrie sind fast wieder so viele Menschen beschäftigt wie vor dem Beginn der Wirtschaftskrise 2008. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mitteilte, ist die Zahl der Beschäftigten in den ersten vier Monaten dieses Jahres kontinuierlich gestiegen, auf insgesamt 199.502. Im September 2008 lag der Spitzenwert bei 201.584 Mitarbeiter.

09.09.2015

Elf Unternehmen werden am Mittwochabend im Flughafen Dresden mit dem Innovationspreis des Freistaates Sachsen ausgezeichnet. Sie punkteten mit den besten neuartigen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen der vergangenen beiden Jahre.

09.09.2015