Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Edeka nimmt Nestlé-Produkte wieder ins Sortiment
Nachrichten Wirtschaft Edeka nimmt Nestlé-Produkte wieder ins Sortiment
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 02.05.2018
Edeka bestellt Nestlé-Produkte wieder nach. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Dutzende Nestlé-Produkte hatte der europäische Handelsverband Agecore, zu dem auch Edeka gehört, zuletzt aus seinen Supermarktregalen verbannt. Darunter unter anderem Artikel der Marken Wagner Pizza, Bübchen, Maggi und Vittel. Mit der Maßnahme wollte Agecore bessere Konditionen erzwingen.

Jetzt haben Nestlé und Agecore den Streit offenbar beigelegt. Das berichtet die „Lebensmittel Zeitung“. Die Kaufleute der Edeka-Gruppe sollten noch am Mittwoch eine Mitteilung erhalten, hieß es in dem Bericht weiter. Ab sofort sollen die ausgelisteten Produkte wieder nachbestellt werden können. Weitere Details über die Einigung zwischen der Handelskette und den Einzelhändlern wurden zunächst nicht bekannt.

Agecore, ein Bündnis aus Edeka, Intermarché, Coop, Conad, Eroski und Colruyt, hatte Nestlè vorgeworfen, andere Händler günstiger beliefert zu haben.

Von RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 500 Millionen US-Dollar Schulden hat der Gitarrenhersteller Gibson. Jetzt hat das Unternehmen Insolvenz beantragt.

02.05.2018

Gute Nachrichten für alle Aktionäre von Apple: Dank guter iPhone-Verkäufe und deutlicher Gewinnsteigerung schüttet das Unternehmen weitere 100 Milliarden Dollar aus.

02.05.2018

Für Verbraucher bringt der Monat wieder einige Neuerungen mit sich. Die EU-Datenschutzverordnung hat Auswirkungen auf Vereinsarbeit und Messengerdienste wie Whatsapp. Was ändert sich noch im Mai?

01.05.2018
Anzeige