Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Deutlich weniger Firmenpleiten in Sachsen - Rückgang um 8,4 Prozent
Nachrichten Wirtschaft Deutlich weniger Firmenpleiten in Sachsen - Rückgang um 8,4 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:17 09.09.2015

Im bundesweiten Durchschnitt war es nur ein Minus von 2,2 Prozent.

Auf die Zahl der Unternehmen insgesamt bezogen schneidet Sachsen allerdings nur mittelmäßig ab, wie Bürgel am Mittwoch mitteilte. Mit 99 Pleiten je 10.000 Unternehmen landet der Freistaat noch über dem deutschlandweiten Durchschnitt. Der lag 2012 bei 92 Insolvenzen auf 10.000 Firmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) rechnet für dieses Jahr mit einem weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit. „Ich erwarte eine moderate Abnahme“, sagte er am Donnerstag in Dresden.

09.09.2015

Die insolvente Schiffs- und Yachtwerft Dresden soll nach Gewerkschaftsangeben Ende März endgültig geschlossen werden. Alle 20 Mitarbeiter hätten vor Weihnachten die Kündigung erhalten, teilte die IG Metall Dresden mit.

09.09.2015

Sachsens Wirtschaft blickt einer neuen Konjunkturumfrage zufolge verhalten auf das neue Jahr. Angesichts schwächerer Weltkonjunktur und der europäischen Finanz- und Schuldenkrise habe sich die Stimmung eingetrübt, teilte die Arbeitgebervereinigung VSW am Dienstag in Dresden mit.

09.09.2015