Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
China untersagt Produktion von 553 Automodellen

Auch VW und Daimler betroffen China untersagt Produktion von 553 Automodellen

China sagt den Emissionen durch Autos weiter den Kampf an. Zum Start des neuen Jahres verbot das Land die Produktion von 553 benzinfressenden Modellen. Auch Daimler und VW sind betroffen. Bei Volkswagen findet man das aber nicht alarmierend.

Nicht mehr alle Autos sind erlaubt: In China dürfen 553 Modelle nicht mehr produziert werden.

Quelle: dpa

Peking. China hat zum Jahresanfang die Produktion von 553 Automodellen untersagt, die besonders viel Benzin verbrauchen. Nach einem Bericht der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua sind auch Wagen des Volkswagenkonzerns und von Daimler auf der Liste. Doch berichtete ein Volkswagensprecher am Dienstag in Peking, das genannte Modell sei ohnehin nicht mehr in der Produktion. „Es betrifft keines der aktuell in Produktion befindlichen Modelle.“

Steuervorteile für Nutzer von e-Autos

Es sei eher eine Mitteilung von chinesischer Seite über die jetzt geltenden neuen Verbrauchswerte. Alle derzeit produzierten Modelle des Volkswagen-Konzerns entsprächen diesen Anforderungen, sagte der Sprecher. Die 553 Modelle, die nicht weiter produziert werden dürfen, stammen von chinesischen Herstellern und einigen Joint Ventures. Namentlich genannt wurden auch die chinesischen Produzenten Chery sowie Dongfeng, der mit Peugeot-Citroën kooperiert.

Wie die Staatsagentur Xinhua schrieb, verschärfe China wegen des Kampfes gegen die Luftverschmutzung die Emissionsvorgaben weiter und ermutige zur Nutzung von elektrischen Autos, indem Käufer in den nächsten drei Jahren weiter Steuervorteile genießen könnten.

Von RND/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 29,57 +0,44%
INFINEON 25,16 +0,32%
SAP 91,24 +0,32%
VOLKSWAGEN VZ 179,72 -0,20%
BAYER 103,74 -0,10%
FRESENIUS... 65,20 -0,09%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,91%
Commodity Capital AF 233,17%
Bellevue Funds (Lu AF 122,74%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 114,28%
BlackRock Global F AF 104,20%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr