Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Bundesamt legt Exportzahlen fürs erste Halbjahr vor
Nachrichten Wirtschaft Bundesamt legt Exportzahlen fürs erste Halbjahr vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:18 09.08.2016
Angetrieben wurde das Exportgeschäft zuletzt vor allem von Ausfuhren in Mitgliedsländer der EU. Quelle: Angelika Warmuth/Archiv
Anzeige
Wiesbaden

In den ersten fünf Monaten gingen Waren im Wert von 496,6 Milliarden Euro ins Ausland und damit 1,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Angetrieben wurde das Geschäft vor allem von Ausfuhren in Mitgliedsländer der EU. Die Nachfrage aus Ländern außerhalb der Union sank von Januar bis Mai dagegen. Der riesige chinesische Markt schwächelt, einstige Hoffnungsträger wie Brasilien stecken in der Rezession.

Im vergangenen Jahr hatten Deutschlands Exporteure beflügelt vom schwachen Euro noch alle Rekorde gebrochen. Waren im Gesamtwert von 1195,8 Milliarden Euro gingen ins Ausland. Die Bestmarke aus dem Vorjahr wurde um 6,4 Prozent übertroffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der US-Einzelhandelsriese Walmart hat den Trend zum Online-Shopping weitgehend verschlafen. Abgehängt von Rivalen wie Amazon bläst das Unternehmen nun mit einem Milliarden-Zukauf zur Aufholjagd.

08.08.2016

Der Industrieroboter-Hersteller Kuka war bislang ein deutsches Vorzeigeunternehmen. Nun hat ein chinesischer Hausgerätefabrikant die Kontrolle übernommen.

08.08.2016

Bei den Aktionärsklagen gegen Volkswagen ist eine wichtige Etappe überwunden. Die zuständige Richterin warnt aber vor zu hohen Erwartungen: Das Musterverfahren wird komplex und langwierig.

08.08.2016
Anzeige