Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Bertelsmann vermeldet deutlichen Gewinnsprung
Nachrichten Wirtschaft Bertelsmann vermeldet deutlichen Gewinnsprung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 12.11.2015
Für das deutliche Plus beim Gewinn macht das Unternehmen den Wegfall von Sondereffekten verantwortlich. Quelle: Marius Becker
Gütersloh

Mit einem deutlichen Gewinnsprung hat Bertelsmann das dritte Quartal 2015 abgeschlossen. Laut Mitteilung von Donnerstag verdoppelte Europas größtes Medienunternehmen in den ersten neun Monaten das Konzernergebnis nahezu auf 573 Millionen Euro.

2014 stand im Vergleichszeitraum unterm Strich noch ein Gewinn von 292 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um 2,8 Prozent auf 12,2 Milliarden Euro (2014: 11,8 Mrd Euro). Für das deutliche Plus beim Gewinn macht das Unternehmen den Wegfall von Sondereffekten verantwortlich. Im Vorjahr musste Bertelsmann bei der RTL Group in Ungarn noch eine Wertberichtigung beim TV-Geschäft verkraften. Die ungarische Regierung hatte eine Sondersteuer auf Werbung eingeführt.

Vorstandschef Thomas Rabe hält an seiner Prognose für das Gesamtjahr fest und erwartet beim Umsatz und operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen weiterhin ein Plus. Bertelsmann befindet sich weiter in der Umstrukturierung. Anfang November hatte das Unternehmen das schwierige Druckereigeschäft in einer neuen Sparte zusammengefasst. Neuer Hoffnungsträger soll das Thema Bildung werden. Bertelsmann gab innerhalb von fünf Tagen zwei Millionen-Investitionen in die US-Bildungsfirmen HotChalk und Udacity bekannt.

Währenddessen bleibt die Bertelsmann-Tochter RTL Group - hier besonders das Deutschland-Geschäft - weiterhin der Umsatz- und Erlösbringer für Gütersloh. Ebenfalls am Donnerstag vermeldete das Unternehmen mit Sitz in Luxemburg ein Umsatzplus von 4,9 Prozent auf 4,14 Milliarden Euro, während der operative Gewinn in den ersten drei Monaten um 5,8 Prozent auf 716 Millionen Euro zulegte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Wir sind dank der strategischen Neuausrichtung klar auf Kurs, unsere Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen", schrieb Hochtief-Chef Marcelino Fernandez Verdes in einen Brief an die Aktionäre.

12.11.2015

Verbraucher müssen weniger für Sprit und Heizöl zahlen. Das entlastet den Geldbeutel. Zwar kosten Nahrungsmittel mehr - insgesamt bleibt die Inflation aber niedrig.

12.11.2015

Der Online-Händler beschleunigt sein Wachstum und muss dafür investieren. Das führt zu roten Zahlen im dritten Quartal. Für das Gesamtjahr sind die Aussichten jedoch gut.

12.11.2015