Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Bericht: US-Netzwerkriese Cisco plant großen Jobabbau
Nachrichten Wirtschaft Bericht: US-Netzwerkriese Cisco plant großen Jobabbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 17.08.2016
Cisco-Chef Chuck Robbins spricht während eines Kongresses. Der US-Netzwerkausrüster plant einen Jobkahlschlag. Quelle: Andreu Dalmau
Anzeige
San Jose

Damit wäre fast jede fünfte Stelle bei dem Hersteller von Routern, Servern und anderen Netzwerkgeräten betroffen. Cisco wolle sich vom angestammten Hardwaregeschäft mehr und mehr zu einem Anbieter von Software für Netzwerke wandeln - dafür bräuchten die Mitarbeiter andere Qualifikationen, sagte ein Insider dem Bericht zufolge. Cisco wollte die Informationen den Angaben zufolge nicht kommentieren.

Eine offizielle Bekanntgabe von Stellenstreichungen könnte in den kommenden Wochen folgen, hieß es weiter. An diesem Mittwoch will Cisco nach Börsenschluss an der Wall Street Zahlen zum vierten Geschäftsquartal vorlegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Digitalisierung und Weltmarkt-Einflüsse werden Umwälzungen in der europäischen Landwirtschaft auslösen, glaubt der Chef des Agrargroßhändlers Baywa. Nicht nur die Technik spiele eine Rolle.

17.08.2016

Mehr teure Spezialbiere, weniger Brauereien: Der dänische Getränkeriese Carlsberg sieht sich mit seiner neuen Strategie auf dem Weg aus der Krise.

Schwierige Marktbedingungen in Osteuropa und Asien machen dem Brauereikonzern aber weiter zu schaffen.

17.08.2016

Vor zwei Jahren machte Ikea Schlagzeilen mit der Ankündigung, einmal gekaufte Waren zeitlich unbegrenzt zurückzunehmen. Künftig soll eine Frist von einem Jahr genügen.

17.08.2016
Anzeige