Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Bahnfahren soll nicht teurer werden
Nachrichten Wirtschaft Bahnfahren soll nicht teurer werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 14.09.2015
Fahrkartenautomat in Straubing: Die Bahn will ihre Ticketpreise zum Fahrplanwechsel im Dezember nicht erhöhen. Quelle: Armin Weigel/Archiv
Berlin

l. Wir verzichten in diesem Jahr auf eine Preiserhöhung, übrigens trotz erheblich gestiegener Kosten", sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube der Tageszeitung "Die Welt". Das sei Bestandteil der angekündigten Kundenoffensive im Fernverkehr.

Dem Bericht zufolge hatte der Bund zuvor Druck gemacht, die Kundenzufriedenheit stärker in den Mittelpunkt zu stellen. Der Kundenschwund müsse endlich aufgehalten werden.

Zu den Preisen im Regionalverkehr gab es noch keine Informationen. Die Tarife im Nah- und Regionalverkehr werden federführend von den Verkehrsverbünden und Bundesländern bestimmt.

Bahn-Vorstand Berthold Huber will am Dienstag in Berlin das Fernverkehrsangebot für 2016 vorstellen. Wegen der wachsenden Bus-Konkurrenz hatte die Bahn im vergangenen Jahr in der zweiten Klasse von einer Preiserhöhung zum Fahrplanwechsel im Dezember abgesehen. In der ersten Klasse wurde es 2,9 Prozent teurer, dort sind seither aber die Reservierung und im ICE der WLAN-Zugang inklusive. 2016 soll der drahtlose Internetzugang hier auch in der zweiten Klasse kostenlos sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Schienenkartell ist eine unangenehme Altlast für ThyssenKrupp. Zwei Ex-Manager des Konzern müssen sich zusammen mit Kollegen anderer Hersteller vor Gericht verantworten. Zum Prozessauftakt haben sie geschwiegen. Ein Verteidiger sieht den Konzern in der Verantwortung.

14.09.2015

Airbus will die Modernisierung der Flugzeugflotten in den USA nicht dem Erzrivalen Boeing überlassen. Künftig mischen die Europäer mit einem eigenen Fertigungswerk vor Ort mit. Durch die Expansion sollen die US-Marktanteile steigen und die Produktionskosten sinken.

14.09.2015

Pakete am Fahrkartenschalter abgeben - das wird wohl nicht gehen. Aber künftig hat die Bahn auch beim Paketgeschäft die Finger im Spiel. Das wird diese Woche verkündet. Etwas sickerte schon durch.

14.09.2015