Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft BBC-Mitarbeiter stimmen Lohnreduzierung zu
Nachrichten Wirtschaft BBC-Mitarbeiter stimmen Lohnreduzierung zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 26.01.2018
Bei gleicher Arbeit verdienen Männer in vielen Unternehmen mehr Geld als Frauen. Quelle: epd/Jens Schulze
LONDON

Mehrere der männlichen Mitarbeiter mit den höchsten Gehältern der britischen Rundfunkanstalt BBC haben nach Enthüllungen einer ungleichen Bezahlung von Frauen und Männern einer Lohnreduzierung zugestimmt. Die BBC teilte am Freitag mit, dass die Radiomoderatoren Jeremy Vine und John Humphrys und der TV-Nachrichtensprecher Huw Edwards eingewilligt hätten, niedrigere Gehälter zu akzeptieren.

Die Namen der drei Männer waren auf einer Liste aufgetaucht, die im vergangenen Jahr veröffentlicht worden war. Sie enthüllte, dass zwei Drittel der Mitarbeiter der BBC mit den höchsten Einkommen männlich waren. Es kam auch heraus, dass viele männliche Mitarbeiter der BBC wesentlich höhere Gehälter als Frauen in vergleichbaren Jobs bekamen.

Die China-Redakteurin der BBC, Carrie Gracie, kündigte im Januar, um dagegen zu protestieren, dass auf die ungleiche Bezahlung nicht eingegangen worden sei. Gracies Name stand nicht auf der Liste von Rundfunkmitarbeitern, die pro Jahr mindestens 150.000 Britische Pfund (rund 172.000) verdienen.

Von RND/AP

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon im Oktober sprach Tesla-Chef Elon Musk im Zusammenhang mit dem wichtigen Model 3 von einer „Produktionshölle“. Zwischenzeitlich hieß es zwar, der Elektro-Autobauer mache Fortschritte. Doch jetzt scheint es erneut Probleme bei der Fertigung des Mittelklassewagens zu geben.

26.01.2018

Deutschlandweit ist die Anzahl an Falschgeld deutlich zurückgegangen. Grund sind die verbesserten Sicherheitsmerkmale der neuen Scheine. Weltweit hat die Zahl der gefälschten Euro-Scheine leicht zugenommen.

26.01.2018

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie zeichnet sich ein neuer Anlauf zu einer Verhandlungslösung ab. IG Metall und Arbeitgeber könnten bereits am Freitagabend in Stuttgart zur möglicherweise entscheidenden fünften Runde für den Pilotbezirk Südwest zusammenkommen, wie die dpa erfahren hat.

26.01.2018