Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wirtschaft Autoexperte: Winterkorn als VW-Chef nicht mehr tragbar
Nachrichten Wirtschaft Autoexperte: Winterkorn als VW-Chef nicht mehr tragbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 21.09.2015
Volkswagen-Chef Martin Winterkorn. Quelle: Jochen Lübke
Anzeige
Duisburg

).

"In beiden Fällen würde ich sagen, dass Winterkorn an der Konzernspitze nicht mehr tragbar ist." Der "Westdeutschen Allgemeinen" sagte er: "Jeder Politiker könnte bei einer solchen Angelegenheit nicht in seinem Amt bleiben."

Volkswagen hatte am Sonntag eingeräumt, die Abgaswerte von Diesel-Autos in den USA für Fahrzeugtests manipuliert zu haben.

Die US-Umweltbehörde EPA führt eine Untersuchung gegen den Konzern unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Klimaschutzgesetz "Clean Air Act" verstoßen. Dem Dax-Konzern drohen deswegen schlimmstenfalls Strafzahlungen von mehr als 18 Milliarden Dollar und ein nicht abzuschätzender Imageschaden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft auf einem stabilen Wachstumspfad. "Die zuletzt recht kräftige Aufwärtsbewegung der gesamtwirtschaftlichen Aktivität in Deutschland dürfte sich im Sommer fortgesetzt haben", heißt es im Monatsbericht September der Notenbank, der am Montag veröffentlicht wurde.

21.09.2015

Vor dem Amtsgericht in Bielefeld hat am Montag eine Gläubigerversammlung des Insolvenzverfahrens von Thomas Middelhoff begonnen. Insolvenzverwalter Thorsten Fuest legt die bisherigen Ergebnisse seiner monatelangen Arbeit vor.

21.09.2015

Middelhoff-Insolvenzverwalter Thorsten Fuest legt am Montag in Bielefeld den Gläubigern die bisherigen Ergebnisse seiner monatelangen Arbeit vor. Ein Ende des umfangreichen Verfahrens ist jedoch noch nicht absehbar.

21.09.2015
Anzeige